Sie sind hier: Home / Aktuelle Nachrichten / 2017 / 10 / Bruecken
Diese Seite vorlesen:

Brücken saniert für eine längere Lebenszeit

In den vergangenen Monaten konnten erfolgreich einige Brücken für den Rad- und Fußverkehr auf Wieslocher Gemarkung durch die Abteilung Hoch-/Tiefbau der Stadt Wiesloch saniert werden.

In Baiertal handelt es sich um die Brücken beim Bürgerhaus, in der Lederschenstraße, sowie alle drei Brücken in der Ortsmitte an der Bahnhofstraße. In der Kernstadt wurden die Brücken bei der Albert-Schweitzer-Straße, Bergstraße, und bei der Schlosswiese (Fahrrad- und Fußgängerweg Richtung Dielheim) renoviert und gestrichen worden.

Besonders die alte Eisenbahnbrücke beim Fuß- und Fahrradweg Richtung Dielheim erstrahlt jetzt wieder im neuen Glanz. Hier mussten auch Schlosserarbeiten verrichtet werden.

Bei der Brückenhauptprüfung werden regelmäßig große und kleine Mängel festgestellt, die entweder kurzzeitig sofort behoben werden müssen oder mit einer längerfristigen zeitlichen Planung peu a peu saniert werden können.

Alle Maßnahmen dienen natürlich nicht nur der optischen Verschönerung, sondern die regelmäßige Ertüchtigung der viel genutzten Bauwerke garantiert eine lange Lebenszeit um möglichst wenig Neuinvestitionen zu verursachen. Die gesamten Renovierungs-und Sanierungskosten beliefen sich auf insgesamt 16.420 Euro und waren so im Budget geplant.