Diese Seite vorlesen:

Städtische Beteiligungen

Kommunen wie die Stadt Wiesloch haben eine Vielzahl von Aufgaben wahrzunehmen. Viele dieser Aufgaben wurden in den vergangenen Jahren aus dem Kernbereich ausgegliedert. Dies geschah unter dem Druck hoher Kosten und sinkender Einnahmen sowie aufgrund der flexibleren Mittelbewirtschaftung in anderen Organisationsformen.

Beteiligungsberichte:

Privatrechtliche Unternehmen

    • Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH
      Aufgabe: Betrieb eines Kongresshotels und Kulturzentrums mit Tiefgarage in Wiesloch
    • Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH
      Aufgabe: Errichtung, Betreuung, Bewirtschaftung und Verwaltung von Gebäuden
    • Stadtwerke Wiesloch - Strom-GmbH & Co.KG
      Aufgabe: Die Errichtung, der Betrieb, die Instandhaltung, der Ausbau sowie die Verpachtung von Infrastrukturnetzen und -anlagen für Strom und der Vertrieb von Energieversorgungsdienstleistungen sowie die damit in Zusammenhang stehenden Tätigkeiten.
    • Die Stadtwerke Wiesloch - Gas-GmbH & Co.KG
      Aufgabe: Die Errichtung, der Betrieb, die Instandhaltung, der Ausbau sowie die Verpachtung von Infrastrukturnetzen und -anlagen für Gas und der Vertrieb von Energieversorgungsdienstleistungen sowie die damit in Zusammenhang stehenden Tätigkeiten.
    • Berufliches Trainingszentrum gGmbH
      Aufgabe: Errichtung und Betrieb von Einrichtungen zur Erbringung von Dienstleistungen im Bereich von Bildung, Arbeitsförderung, Rehabilitation und Pflege, insbesondere psychisch Behinderter.
    • Volkshochschule Südliche Bergstraße e.V. (VHS)
      Aufbau und Betrieb einer VHS. Deren Aufgaben sind: Erwachsenen und Heranwachsenden aller Bevölkerungskreise die Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die erforderlich sind, um sich heute und in Zukunft in allen Bereichen einer freiheitlich und rechtsstaatlich geordneten Gesellschaft zurecht zu finden. Dazu bietet die VHS Hilfen für das Lernen, zur Orientierung und Urteilsbildung.
    • Regionales Rechenzentrum Heidelberg GbR
      Aufgabe: Vorhaltung eines jederzeit betriebsbereiten Betriebs- und Verwaltungsgebäudes in Heidelberg mit allen für den Betrieb eines Rechenzentrums erforderlichen Sondereinrichtungen.
    • Regionalmarketing Rhein-Neckar-Dreieck GmbH
      Aufgabe: Entwicklung und Umsetzung regionaler Aktivitäten zur Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung, insbesondere die Präsentation der Wirtschaftsregion Rhein-Neckar-Dreieck sowie die Erfassung, Aufbereitung und Darstellung von Wirtschaftsdaten der Region.
    • Hospiz Agape gGmbH
      Aufgabe: Betrieb einer stationären Hospizeinrichtung.
    • Kunststiftung Baden Württemberg
      Aufgabe: Förderung von jungen, in Baden-Württemberg geborenen oder lebenden Künstlerinnen und Künstlern.
    • Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim eG
    • Raiffeisenbank Baiertal

Öffentliche Unternehmen

    • Abwasser- und Hochwasserschutzverband Wiesloch (AHW)
      Aufgabe ist, das Abwasser im Gebiet der Mitglieder den Grundstückseigentümern über die öffentliche Abwasserbeseitigung abzunehmen, zu sammeln, zu reinigen und schadlos abzuleiten.
    • Sonderschulverband Wiesloch
      Aufgabe: Trägerschaft einer Förderschule für lernbehinderte Kinder und Jugendliche und Grundschulförderklassen, um jedem jungen Menschen die beste Schulbildung zu vermitteln und um jedem die gleiche Bildungschance zu verschaffen.
    • Musikschule Südliche Bergstraße
      Aufgabe: Ausbildung von vorwiegend Kindern und Jugendlichen im musikalischen Bereich.
    • Zweckverband "Metropolpark Wiesloch-Walldorf"
      Aufgabe: Übernahme der Aufgaben im Rahmen der kommunalen Bauleitplanung und städtebaulicher Sanierungsmaßnahmen im Zweckverbandsgebiet sowie die Planung, Entwicklung und Koordination der Verkehre der Verbandsmitglieder, insbesondere von gemeinsamen, gemeindegebietsübergreifenden Maßnahmen des ÖPNV.
    • Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar
      Der Zweckverband hat die Aufgabe, die Breitbandversorgung im Verbandsgebiet sicherzustellen und zu fördern. Der Zweckverband sorgt für die Errichtung einer passiven Infrastruktur zur Sicherstellung der Breitbandversorgung im Verbandsgebiet. Hierzu gehört auch die ordnungsgemäße Unterhaltung, Instandhaltung und Wartung der errichteten Infrastruktur nebst den dazugehörenden Anlagen, sowie die Abstimmung und Planung des Netzausbaus, die Organisation und Durchführung erforderlicher Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bau des passiven Breitbandnetzes einschließlich der Betreibersuche und insbesondere die Mitverlegung von Glasfaserinfrastruktur.
    • Regionales Rechenzentrum Franken - Unterer Neckar
      Aufgabe: Betrieb von Leistungszentren für Dienstleistungen der automatisierten Datenverarbeitung und der damit zusammenhängenden Leistungen, wie die Einrichtung, Wartung und Pflege von Anlagen und Programmen, der Betrieb von Rechnern, die Beratung sowie die Schulung von Mitarbeitern.
    • Badischer Gemeindeversicherungs-Verband (BGV)
      Aufgabe: Der BGV betreibt für seine Mitglieder Versicherungen in der Schaden- und Unfallversicherung.
    • Sparkasse Heidelberg
      Die Stadt Wiesloch ist Gewährträgerin.

Unternehmen ohne eigene Rechtspersönlichkeit

  • Stadtwerke Wiesloch
    Der Eigenbetrieb verfolgt den Zweck, die Bevölkerung und die Industrie der Stadt Wiesloch mit hygienisch einwandfreiem Wasser und das Baugebiet "TIKO" mit Wärme zu versorgen. Zum 01.01.2007 wurde das Freibad WieTalBad eingegliedert.