Diese Seite vorlesen:

Wieslocher Herbstmarkt

Der Wieslocher Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag wird für 29./30. September 2018 geplant.

Pressemitteilung 2017:

Plakat zum Herbstmarkt am 23. + 24. September 2017.

Wieslocher Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag, Flohmarkt & Bauernmarkt: 23. und 24. September 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr. Am Sonntag werden die Geschäfte  von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein. Der Markthandel wird bereits ab 11.00 Uhr betrieben.

Weit über die Stadtgrenzen hinaus hat sich der Wieslocher Herbstmarkt bei Besuchern aus der ganzen Region einen Namen gemacht. Und auch in diesem Jahr, am 23. und 24. September, lädt der Stadtmarketing Wiesloch e.V. zu diesem traditionellen Markt mit verkaufsoffenem Sonntag ein.

Bei einem ausgedehnten Bummel durch die Wieslocher Innenstadt kann man so wunderbar ein spätsommerliches Wochenende verbringen. Die Wieslocher Fußgängerzone verwandelt sich für die Besucherinnen und Besucher in eine bunte Marktmeile mit einigen Highlights. Hier bieten die lokalen Einzelhändler gemeinsam mit externen Marktteilnehmern viele Waren an. In diesem Jahre werden an die 100 Marktstände erwartet, die Kunsthandwerk, Schmuck, Mode, Naturprodukte, Lederwaren, Wurst- und Käsespezialitäten aus dem Schwarzwald, Allgäu und Tirol, Honig & Gewürze sowie Produkten rund um Heim & Haus anbieten.
 
Auch das kulinarische Angebot kommt an diesem Tag nicht zu kurz. Neben der lokalen Wieslocher Gastronomie werden an Bewirtungsständen in der Fußgängerzone deftige Steaks und Bratwürste, italienische, französiche und spanische Spezialitäten, mediterrane Köstlichkeiten, asiatische Wok-Gerichte, ungarischer Lángos, Spiralkartoffeln, vegane Speisen, außergewöhnliche Cocktailkreationen und „Neuer Wein“ angeboten. Süße Köstlichkeiten wie Crêpes und Waffeln, leckerer Baumstriezel, Schokofrüchte und Mandelgebäck runden die kulinarische Offerte ab.
 
Während sich die Damen von den neuen Düften der Wieslocher Parfümerien betören lassen und herbstliche Outfits in den zahlreichen Modeboutiquen anprobieren, können die Herren auf dem Adenauerplatz eine Autoausstellung besuchen oder in der Friedrichstraße bei Radsport Peter Brand trendige Fahrräder und E-Bike Modelle Probe fahren. Für die Kleinen werden Süßwaren- und Luftballonverkauf und ein Kinderkarussell auf dem evangelischen Kirchplatz Anziehungspunkt sein.
 
„Wir freuen uns neben den Wieslocherinnen und Wieslochern auch viele Besucher aus dem Umland begrüßen zu dürfen. Einzelhändler und Gastronomen profitieren gleichermaßen von diesem sehr gut besuchten verkaufsoffenen Sonntag“, so der Organisator Michael Maier vom Stadtmarketing Wiesloch e.V., „Wir möchten dieses Event nutzen, um für Wiesloch auch nachhaltig Werbung zu machen. Getreu unserem Motto ECHT. Wiesloch, wollen wir die Stadt als attraktive Einkaufs- und Genussstadt präsentieren“.

Besonderheiten 2017

Live-Musik & Genussmeile (So)
Parallel zum Herbstmarkt findet die Genussmeile rund ums TeGeDu statt, die von Jahr zu Jahr immer mehr Liebhaber findet. Die Rathausgasse und die Pfarrstraße werden zum Treffpunkt des guten Geschmacks. Internationale Weine, Gegrilltes und Vieles mehr stehen neben weiteren kulinarischen und vegetarischen Genüssen bereit. Stefan Zirkel und seine Band So! sorgen mit einem Streifzug durch die Musikgeschichte der letzten Jahrzehnte für die passende Stimmung. Am Sonntag genießen Sie auch bei Filippo im Trattoria Italia am Marktplatz handgemachte Live Musik.

Flohmarkt (So)
Mit einer Vielzahl an kleinen Ständen lockt am Sonntag in der Schwetzinger Strasse ein großer Flohmarkt. Sammler und Liebhaber antiker Stücke können hier das eine oder andere Schnäppchen tätigen.
 
Bauernmarkt in der Ringstrasse (Sa+So)
Regionale Erzeuger landwirtschaftlicher Produkte bieten dort ihre Waren an. Am Herbstmarkt Sonntag führen die Schlepperfreunde Nordbaden das „Süßmost“-Pressen in alter Tradition vor. Die Apfelmühle wird von einem LANZ-Bulldog angetrieben, die Presse mit Muskelkraft betätigt. Der daraus gewonnene Apfelsaft kann direkt vor Ort frisch verkostet werden.

Weitere Aktionen:
Büro Krauser (So): bietet für alle Kreativen am Sonntag einen Handlettering-Workshop an
Büro Krauser (So): Gewinn-Aktion „Rabatt-Chips“
Galerie Engelhorn (So): Bilderausstellung
Radsport Peter Brand (So): Fahrradausstellung, E-Bike- und Fahrrad-Trends
Optik Billmaier (Sa+So): augenoptische Aktion
Parfümerie Schuhmacher (Sa+So): 20% Rabatt-Aktion


Bauernmarkt:

Am Samstag und Sonntag, 23./24. September 2017 von 10-18 Uhr findet auf der Ringstraße Wiesloch, zwischen Sparkasse und Leimbachbrücke (Röhrbuckel) der 10. Wieslocher Bauernmarkt zusammen mit dem Wieslocher Herbst, in den er nahtlos übergeht, statt.

Organisiert vom Agendabüro der Stadt Wiesloch, gibt es auch für Kinder viele interessante Angebote:
  • Ponyreiten für Kinder bis ca. 8 Jahre mit 2 Shetlandponys vom Nusslocher Reiterverein, am Samstag von etwa 13 bis 15 Uhr, am Sonntag von 14 bis 16 Uhr.
  • Eine je ca. einstündige Hofkäseschule mit Stefanie Schott vom Nusslocher Ziegenkäsehof am Sonntag um 11 Uhr und 13.30 Uhr. Hier können je 10 Kinder ab ca. 8 Jahre selbst aus Ziegenmilch einen eigenen Käse herstellen und mit nach Hause nehmen - eine fantastische Erfahrung!
     
  • Die Streuobstpädagogen Ronni Funk und Peter Martin werden mit den Kindern frischen Apfelsaft selbst pressen und probieren. Außerdem zeigen sie, wie man eine Sense dengelt und stellen Blumen der Wiesen vor.
  • Beim Stand der Lokalen Agenda mit Monika Stein, FÖjlern und Azubis gibt es ein Sinnesspiel mit Glücksrad für Kinder mit Preisen.
  • Der Imker Geiser aus Leimen wird viele Honige und ein Bienenvolk mit Königin im Schaukasten mitbringen.
Für Erwachsene gibt es natürlich auch viel Anregendes:
  • Am Samstag wird Tobias Lepp, Agrarwissenschaftler und Obstsortenexperte seine Obstsortenausstellung präsentieren und eine Sortenberatung durchführen. Hier können auch mitgebrachte Äpfel und Birnen bestimmt werden.
  • Martin Wimmer (Wimmers Landwirtschaft) wird Wieslocher Weine, Wieslocher Seccos, Buchweizenhonig von eigenen Feldern kredenzen.
  • Obstbau Freudensprung aus Dielheim sind mit ihrem saisonalen frischen Obst und Kürbissen und einigem mehr dabei.
  • Das Nudelparadies von Claudia Seiberling lässt keine Wünsche offen.
  • Hannelore Fellmann bietet am Sonntag leckere vegetarische Schupfnudeln, Grünkernküchle und Herbstdekorationen an.
  • Am Sonntag gibt es den köstlichen Nußlocher Ziegenkäse in vielen Variationen zu kaufen.
  • Der Landschaftserhaltungsverband stellt seine vielfältige Arbeit zum Erhalt der heimischen Kulturlandschaft vor.
  • Am Agendastand gibt es fair gehandelter Kaffee in Tassen und Päckchen, viele Informationen zum fairen Handel und jeder kann seinen ökologischen Fußabdruck erstellen.
  • Zur fairen Ernährung für alle Weltenbürger gibt es Projektinformationen von Manisita, köstliche Blechkuchen am Samstag und ein Ernährungsquiz.
  • Am Samstag wird Gabriele Schmitt mit Naturbürsten und -besen, Holzartikeln und Ausstechförmchen unsere Haushalte aufpeppen.
  • Der Künstlerhof Everding aus Sinsheim ist mit feinem Edelstein- und Magnetschmuck und Design-Mode aus Biomaterialien vertreten.
  • Rebekka Epp und ihr Team präsentieren Köstliches aus dem Thermomix.
  • Sweetkids-Design mit Frau Knebel sorgt für knallbunte, selbstgenähte Kindermode.
  • Auch über Wildtiere, die sich auf dem Bauernhof ansiedeln, gibt es eine Fototafel.

Das Angebot des Jubiläumsbauernmarktes kann sich wieder einmal sehen lassen. Viele Besucher sind ausdrücklich erwünscht!


WieslochTaler und WieslochCard

Viele Geschäfte halten für Ihre Kunden weitere Aktionen, Überraschungen und natürlich den begehrten WieslochTaler bereit. Die individuelle Gutscheinmünze im Wert von 5,- € ermöglicht dem Beschenkten wie mit Bargeld zu bezahlen. Der WieslochTaler hebt sich durch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten weit von Gutscheinen ab und ist für jeden Anlass das passende Geschenk oder Mitbringsel. Darüber hinaus können „Wieslochbummler“ in vielen Geschäften auf ihre Einkäufe wertvolle Bonuspunkte auf die WieslochCard gebucht bekommen.


Städtisches Museum hat geöffnet

Dörndl mit mit mittelalterlichem Wehrturm.

Viele Wieslocherinnen und Wieslocher und Besucherinnen und Besucher aus nah und fern bummeln des Öfteren am mittelalterlichen Wehrturm, dem "Dörndl" vorbei und betrachten, von außen, dieses historische Zeugnis einer bewegten Geschichte. Der ein oder andere hat sicher auch schon einen Rundgang durch das kleine, liebevoll gestaltete Museum unternommen, in dem ausgewählte Exponate gezeigt werden. Wer das Museum wieder oder ganz neu entdecken möchte, hat am Wochenende des Herbstmarktes 2017 dazu die passende Gelegenheit: Öffnungszeiten sind Samstag 23.09.2017 von 14 bis 16 Uhr und Sonntag 24.09.2017 von 14 bis 16 Uhr. Bereits beim diesjährigen Stadtfest und am Wochenende des „Wein und Marktes“ zum Winzerfest, wurde der Samstag als besondere Öffnungszeit gewählt. Die vielen Besucherinnen und Besucher zeigten, dass dies bestens ankam.
 
Ein Schwerpunkt ist der Wieslocher Bergbau, der seit keltischer Zeit bis in die 1950er Jahr betrieben wurde. Der zweite Schwerpunkt widmet sich der Archäologie. Exponate aus der Bronze- und Urnenfelderzeit sowie aus der provinzial-römischen Periode zeugen von der frühen Siedlungsgeschichte und den Ursprüngen von Wiesloch.


Die Straßenverkehrsbehörde informiert

Anlässlich des Wieslocher "Herbstmarktes" am 23. und 24. September 2017 werden in Wiesloch folgende Straßen gesperrt:
 
Teilbereiche der Schloßstraße und Friedrichstraße, die Hauptstraße zwischen dem Kegelbahnweg und der Schwetzinger Straße, die Fußgängerzone, der Marktplatz, die Schwetzinger Straße zwischen der Hauptstraße und der Mühlgasse und die Ringstraße ab dem Einmündungsbereich Röhrbuckel.
 
Die Verkehrsbetriebe fahren an den beiden Tagen Umleitungsstrecken. Die geänderten Fahrstrecken und die damit verbundenen Haltestellen-
verlegungen werden an den Haltestellen ausgehängt.


Der Stadtmarketing Wiesloch e.V. bietet seinen Gästen wieder eine große Anzahl von kostenlosen Parkplätzen in der Innenstadt an. Alle teilnehmenden Geschäfte, Gastronomen und Marktteilnehmer freuen sich auf zahlreiche Besucher. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.echt-wiesloch.de.