Diese Seite vorlesen:

Städtisches Museum beim Weihnachtsmarkt geöffnet

Das Dörndl, ein mittelalterlicher Wehrturm am Röhrbuckel.

Viele Wieslocherinnen und Wieslocher und Besucherinnen und Besucher aus nah und fern bummeln des Öfteren am mittelalterlichen Wehrturm, dem "Dörndl" vorbei und betrachten, von außen, dieses historische Zeugnis einer bewegten Geschichte.

Der ein oder andere hat sicher auch schon einen Rundgang durch das kleine, liebevoll gestaltete Städtische Museum unternommen, in dem ausgewählte Exponate gezeigt werden.

Wer das Museum wieder oder ganz neu entdecken möchte, hat an den Wochenenden des Weihnachtsmarktes, jeweils sonntags, 3., 10. und 17. Dezember, von 14 bis 16 Uhr und zusätzlich am Samstag, 2.12. und 16.12. von 16 bis 18 Uhr, die Gelegenheit zur Besichtigung.
 
Dies lässt sich hervorragend mit einem Besuch des Weihnachtsmarktes verbinden, der bis zum 17.12.2017 auf dem Marktplatz und dem evangelischen Kirchplatz stattfindet.
 
Ein Schwerpunkt des Museums ist der Wieslocher Bergbau, der seit keltischer Zeit bis in die 1950er Jahr betrieben wurde. Der zweite Schwerpunkt widmet sich der Archäologie. Exponate aus der Bronze- und Urnenfelderzeit sowie aus der provinzial-römischen Periode zeugen von der frühen Siedlungsgeschichte und den Ursprüngen von Wiesloch.