Diese Seite vorlesen:

Rohrnetzvermessung

Logo der Stadtwerke Wiesloch.

Im Trinkwasserleitungsnetz führen die Stadtwerke Wiesloch umfangreiche Messungen in der Woche vom 25. bis 29. März durch. Betroffen sind alle Versorgungsbereiche einschließlich der Stadtteile Frauenweiler, Baiertal und Schatthausen.

Mit den Messungen werden die hydraulischen Verhältnisse im Rohrnetz näher analysiert, um den Betrieb des Netzes noch weiter zu optimieren.

In der Woche vom 25. bis 29. März sind deshalb zahlreiche Mitarbeiter der Stadtwerke und des Ingenieurbüros RBS wave GmbH im Stadtgebiet unterwegs und verteilen zahlreiche Drucksensoren im Netz. Um verschiedene Entnahmesituationen zu simulieren werden dazu an Hydranten auch teilweise große Wassermengen entnommen.
Es ist nicht auszuschließen, dass es dadurch im Netz zu vorübergehenden Druckschwankungen kommen kann. Ebenso könnten sich feinste Ablagerungen von den Rohrwandungen lösen und das Trinkwasser ggf. vorübergehend trüben. Hygienische Einschränkungen bringt dies allerdings nicht mit sich.

Das Wasser kann zu jeder Zeit uneingeschränkt auch für den menschlichen Genuss und zum Kochen verwendet werden.

Da alle Entnahmesituationen erfasst werden sollen finden die Messungen sowohl tagsüber als auch teilweise nachts statt.

Die Stadtwerke bedanken sich bei allen Wieslocher Bürgern und Kunden für ihr Verständnis.