Diese Seite vorlesen:

Verabschiedung von Karlheinz Schweinfurth

OB Dirk Elkemann und BM Ludwig Sauer verabschiedeten Karlheinz Schweinfurth in den Ruhestand.

In der vergangenen Woche verließ eine „kleine Institution“ das Wieslocher Rathaus in den wohl verdienten Ruhestand. In einer kleinen Feierstunde bei OB Dirk Elkemann konnte Karlheinz Schweinfurth verabschiedet werden.

Im Jahre 1977 trat Karlheinz Schweinfurth seinen Dienst bei der Stadt Wiesloch an, als Elektriker im Bauhof. Diesem blieb er 22 Jahre treu, „eine Ära für sich“, beschrieb es Oberbürgermeister Elkemann. 1999 wechselte er in den Fachbereich 5 und war seitdem im Bereich Gebäudemanagement aktiv und konnte so im Jahre 2017 das 40-jährige Dienstjubiläum feiern. Sein großes Fachwissen und die Kenntnis der Gebäude der Stadt Wiesloch und seine sehr gute handwerkliche Begabung machten ihn zu einem unersetzlichen Mitarbeiter, der bei allen sehr beliebt und hoch geschätzt war.
„Sie waren immer präsent und für alle da, es ist Zeit dafür herzlich Danke zu sagen und Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute zu wünschen“, so Oberbürgermeister Dirk Elkemann bei der Verabschiedung.
 
„Ihre Riesen-Konstante ist Wiesloch“, so das Stadtoberhaupt voll Anerkennung, „Sie sind sogar in Wiesloch in der damaligen Geburtsklinik zur Welt gekommen und leben seitdem auch hier.“ Doch Wiesloch hat ihm nicht nur viel gegeben und er fühlt sich hier mit seiner Familie, seiner Frau, den drei Kindern und Enkelkindern sehr wohl, nein auch er hat der Stadt und der Gesellschaft viel zurückgegeben.

Nach der Schulbildung und der Ausbildung zum Elektroinstallateur bei der Firma Diemer in Wiesloch, arbeitete er als Geselle bei der Firma Süba in Hockenheim bevor er dann seinen Dienst bei der Stadt antrat.
Sein ehrenamtliches Herz brennt seit jeher für die Feuerwehr. Als Gründungsmitglied der Wieslocher Jugendfeuerwehr war er 5 Jahre Schriftführer und sechs Jahre Gruppenleiter. Nahtlos sein Übergang zur „großen“ Feuerwehr, in der er bis heute aktives Mitglied in verschiedenen Aufgabenbereichen ist und seit nunmehr ebenfalls 40 Jahren das Amt des Schriftführers innehat. Außerdem war er über 40 Jahre Vorstandsmitglied des Kleintierzuchtvereins Wiesloch. 2013 wurde ihm auf Grund der vielen gesellschaftlichen Verdienste auch die Ehrenplakette der Stadt Wiesloch überreicht.

„Ihr Ruhestand ist ein Verlust für uns alle“, so der OB voller Anerkennung, „Ihr Wissen und Ihre Tatkraft werden uns allen sehr fehlen.“ Im Besonderen lobten auch seine Vorgesetzten die große Hilfsbereitschaft und Einsatzbereitschaft, „egal zu welcher Tages- und Nachtzeit“, die Schweinfurth auszeichnet. Mit einer bedingungslosen Selbstverständlichkeit war er stets zur Stelle, „wenn Not am Mann war“.

OB Elkemann bedankte sich bei Karlheinz Schweinfurth für die geleisteten Dienste im Namen der Stadt und des Gemeinderates.

 

Facebook

Service

Baustellen

Link zur neu gegründeten Bürgergenossenschaft Wiesloch eG

buy local

Förderung der Bundesregierung

Ehrenamtsportal

Logo und Link zum Wieslocher Ehrenamtsportal

Onleihe

Mädchen mit Tablet und Hinweis auf den Start der Onleihe der Stadtbibliothek Wiesloch am 24.10.2014

Telefon 115

Telefon 115: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr

Stadtbibliothek

Logo Stadtbibliothek

Metropolregion