Diese Seite vorlesen:

Christus-Wandrelief

Christus-Wandrelief

Helmut Waldherr:
Christus-Wandrelief, 1953.

Roter Sandstein,
Höhe 3,10 m.




Der auferstandene Christus begegnet dem ungläubigen Thomas und zeigt seine Wunden: "Ich bin die Auferstehung und das Leben."

Standort: In der lichten Höhe des Ostgiebelfeldes der 1953 nach Entwürfen des Stadtbaumeisters Johann Treu erbauten Aussegnungshalle auf dem Stadtfriedhof. Auf beiden Seiten des Haupteingangs befinden sich zwei große steinerne Blumengebinde; sie unterstreichen den Gedanken, dass der Tod den Christenmenschen nicht traurig stimmen soll.

Eingeweiht am 7. Mai 1953.

Finanziert durch Spenden aus allen Teilen der Bürgerschaft.

Kunstwerke in Wiesloch von Helmut Waldherr

Gänselieselbrunnen

Gänselieselbrunnen

Röhrbuckel,
vor der mittelalterlichen Stadtmauer an der Leimbachbrücke, dem Heimatmuseum "Dörndl" gegenüber.

1981,
Bronze und roter Sandstein,
Aufgestellt 1981.

[Weitere Informationen]

Christus-Wandrelief

Christus-Wandrelief

Hauptfriedhof,
über dem Eingang der Aussegnungshalle.

1953,
roter Sandstein,
eingeweiht 1953.

[Weitere Informationen]