Diese Seite vorlesen:

Winzerfest mit Weindorf

Plakat zum Winzerfest mit Weindorf 2022

Das Wieslocher Winzerfest mit Weindorf findet im Jahr 2022 vom 26. bis 29. August und vom 2. bis 4. September im Gerbersruhpark statt.

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause und Änderungen in der Ausrichtung des Gesamtangebotes, präsentiert sich das Wieslocher Winzerfest in neuer Form. Erhalten bleibt natürlich der Publikumsliebling: das gemütliche Weindorf öffnet dieses Jahr wieder an beiden Winzerfest-Wochenenden in den Ausläufern des Gerbersruhparks. Sechs lokale und regionale Winzer bieten eine ansprechende Auswahl ihrer Weine und Sekte, eine Hütte mit Snacks und Häppchen zum Wein und ein Flammkuchen-Stand begleitet als kulinarisches Angebot.
Im oberen Teil des Parks, rund um den Pavillon, kann, dieses Jahr neu, ebenfalls gefeiert werden. Lowinger‘s Karussellbar lädt zum gemütlichen Verweilen und das abwechslungsreiche Programm im Pavillon bietet für die unterschiedlichen Geschmäcker Etwas.

Öffnungszeiten Winzerfest mit Weindorf:
Freitag, 26. bis Montag, 29.08., 17 bis 23 Uhr
Freitag, 02.09. bis Sonntag, 04.09., 17 bis 23 Uhr  

Programmübersicht 2022

Freitag, 26. August
  • ab 17 Uhr Weindorf, Buden und Karussellbar im Gerbersruhpark
  • 19.30 Uhr, Sparkasse Heidelberg präsentiert
    Paule Panthers Groove Club im Pavillon
Samstag, 27. August
  • ab 9 Uhr Bacchus-Turnier der TSG Badmintonabteilung in der Sporthalle am Stadion und der Helmut-Will-Halle
  • ab 17 Uhr Weindorf, Buden und Karussellbar im Gerbersruhpark
  • 18 Uhr, Offizielle Festeröffnung mit dem Kurpfälzischen Fanfarenzug, der Krönung der Kurpfälzischen Weinhoheiten und „AMOkoustic“ im Pavillon
Sonntag, 28. August
Montag, 29. August
  • ab 17 Uhr Weindorf, Buden und Karussellbar im Gerbersruhpark,
  • ab 19.30 Unternehmensstammtisch-Treffen an der Karussellbar im Gerbersruhpark
  • 21.30 Uhr Feuerwerk, geplant aus der Stadtwingert-Anlage
Freitag, 2. September
  • ab 17 Uhr Weindorf, Buden und Karussellbar im Gerbersruhpark
  • 19.30 Uhr Volksbank Kraichgau  präsentiert
    Silhouette Dream im Pavillon
Samstag, 3. September
  • 11 bis 19 Uhr, „Wein und Markt“ in der Innenstadt
  • ab 17 Uhr Weindorf, Buden und Karussellbar im Gerbersruhpark
Sonntag, 4. September
  • ab 17 Uhr Weindorf, Buden und Karussellbar im Gerbersruhpark
  • 19.30 Uhr, Abschlussabend mit Moonlight Lounge im Pavillon

Weitere Infos rund um das Fest:

Grußwort von OB Dirk Elkemann

Oberbürgermeister Dirk Elkemann

Liebe Gäste, liebe Besucherinnen und Besucher,
 
ich begrüße Sie alle auf das Herzlichste zu unserem Wieslocher Winzerfest mit Weindorf, das in diesem Jahr vom 26. bis 29. August und vom 2. bis 4. September im schönen Gerbersruhpark stattfindet.
 
Nach zwei Jahren Zwangspause brachte diese Zeit auch viele Veränderungen mit sich. Nun wagen wir mit unserem Winzerfest einen Neustart.
 
Im Gerbersruhpark wartet auf alle Weinliebhaber ein wunderbares Ambiente, das bei unseren Besucherinnen und Besuchern in den vergangenen Jahren schon bestens ankam. An den beiden Festwochenenden werden hier ausgewählte Weine von sechs regionalen Winzern angeboten, zu denen Kleinigkeiten zum Essen und Flammkuchen gereicht werden. Erweiterung findet das Fest im oberen Teil des Parks. Hier darf man sich im und um den Pavillon auf stimmungsvolle Konzerte mit unseren Wieslocher Musikvereinen und regionalen Bands freuen.
 
So erwartet uns unter anderem der traditionelle Eröffnungsabend mit der offiziellen Krönung der Kurpfälzischen Weinhoheiten und unserem Kurpfälzischen Fanfarenzug. An zwei Abenden spendieren uns die beiden großen Wiesloch Finanzhäuser ein tolles Musikprogramm.
 
Ein ganz besonderes Geschenk der Familie Lowinger, die auch die Karussellbar am Pavillon anbietet, kann endlich bewundert werden: Ein Feuerwerk aus der Stadtwingert Anlage.
Besonders stolz bin ich auf die sportlichen Veranstaltungen unserer Vereine, wie das traditionelle TSG Badminton Bacchus Turnier, das große Boule-Turnier der Boule Freunde und die VfB Fußball-Saison-Eröffnung.
 
Zum unglaublichen 50. Mal richtet der Verkehrsverein am zweiten Winzerfestsamstag ein MUSS der Festwoche aus: Das Straßenfest „Wein und Markt“ – weit über die Stadtgrenzen von Wiesloch bekannt - lockt am 2. September sicher wieder zehntausende Menschen in die Wieslocher Innenstadt.
 
Ich freue mich auf viele vergnügliche Stunden und grüße Sie, auch im Namen der neuen Kurpfälzischen Weinhoheiten, Weinkönigin Anna-Lena Kretz und Prinzessin Jennifer Menrath.
 
Wir sehen uns! Auf unserem Wieslocher Winzerfest!
 
Dirk Elkemann
Oberbürgermeister Stadt Wiesloch


Fahnenschmuck zum Winzerfest

Wenn Ende August, am 26.08.2022, das Winzerfest in Wiesloch nach zwei Jahren Ausfall und mit neuen Konzept endlich wieder startet, wäre die Gelegenheit „verstaubte“ Wiesloch Fahnen, die der ein oder andere sicher im privaten Keller oder Dachboden aufbewahrt, einmal wieder zum Einsatz zu bringen. „Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen in der Zeit des Winzerfestes die Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt, der Weinstadt Wiesloch und dem Winzerfest zu zeigen“ so Bürgermeister Ludwig Sauer.

Wer keine Wiesloch-Fahne hat, aber eine Möglichkeit  an seinem Haus oder auch am Firmengelände eine schöne Beflaggung anzubringen, kann sich auch gerne im Bauhof melden. Hier können so genannte Hissfahnen ausgeliehen werden. Diese können an klassische Fahnenmasten, aber auch an Dachkanteln oder Balkongeländern angebracht werden.
Interessierte melden sich bitte beim städtischen Bauhof, 388860, hier kann ein Termin zur Selbstabholung ausgemacht werden.


Weindorf im Gerbersruhpark

Lokale und regionale Weine verkosten
An beiden Wochenende des Winzerfestes in Wiesloch gestalten sechs lokale und regionale Winzer und Weingüter gemeinsam mit der Stadt Wiesloch ein Weindorf im Gerbersruhpark.

Die „Winzerhütten“ sind als Ensemble im Halbkreis gruppiert und laden mit Sitzmöglichkeiten, Stehtischen und Barrique-Fässern zum Verweilen und Plaudern ein. Der Park ist ansprechend mit Lichterketten illuminiert, so entsteht gerade in den Abendstunden eine tolle Atmosphäre.

Das Weindorf öffnet an beiden Wochenende des Winzerfestes: von Freitag, 26.08 bis Montag, 29.08., und von Freitag, 02.09. bis Sonntag, 04.09., jeweils von 17 bis 23 Uhr.

Im Angebot jeweils eigene Produkte der Winzer, ausgewählte Weine und Sekte, die man nach Herzenslust verkosten kann. Bewusst hat man auf Schorle und „größere“ Gläser verzichtet, so steht klar das Ausprobieren und Weingenießen im Vordergrund. Ausgeschenkt werden Gläser zu 0,1 Liter und Flaschenweine der Winzer. Im Ausschank wird es Standard Weine, aber auch ganz besondere Tropfen geben, Angebote des Tages runden die bunte Weinpalette ab. Eine Flammkuchenhütte und eine Hütte in der auch Kleinigkeiten korrespondierend zum Wein, Fischbrötchen und antialkoholische Getränke angeboten werden, komplettieren das Angebot im Park und werden von der Dachsenfranz Festbetriebe GmbH bestückt.

Teilnehmende Winzer und Weingüter
Mit dabei sind drei Wieslocher Winzer: Das Weingut Holfelder, die Winzer von Baden und Winzer Matthias Spies.Aus der Region bereichern das Angebot das Weingut Hummel aus Malsch, das Weingut Ihle aus Rauenberg und das Weingut Adrian Zimmer aus Östringen.

Öffnungszeiten des Weindorfs:
Freitag, 26. bis Montag, 29.08., 17 bis 23 Uhr
Freitag, 02.09. bis Sonntag, 04.09., 17 bis 23 Uhr


27.08.: Offizielle Winzerfest-Eröffnung

Die Bevölkerung ist, dieses Jahr am Samstag, 27. August, um 18 Uhr – hoffentlich bei schönem Wetter – zur offiziellen Eröffnung des Winzerfestes herzlich in den Gerbersruhpark eingeladen.
 
Dort kann man sich bei einem Gläschen Wein, das die „Winzer von Baden“ spendieren, auf den weiteren Abend und die folgenden Winzerfesttage einstimmen. Hier unterhalten der Kurpfälzische Fanfarenzug und im späteren Verlauf des Abends „AMOkoustik“ die Gäste. In diesem schönen Ambiente geben die scheidenden Weinhoheiten ihr Amt zurück und lassen kurz ihre Regentschaft Revue passieren.
 
Anschließend werden ebenfalls im Gerbersruhpark die neuen Kurpfälzischen Weinhoheiten feierlich gekrönt und das Fest offiziell eröffnet.  


27./28.08.: Badminton: Internationales Bacchus-Turnier

Auch in diesem Jahr wird das letzte August-Wochenende in Wiesloch wieder ganz im Zeichen des Badminton-Sports stehen: Am 27. und 28. August richtet dann die TSG Wiesloch zum 45. Mal das Bacchus-Turnier aus.

Wie schon in den letzten Jahren galt es schwierige Vorbedingungen zu meistern. Diesmal waren sie nicht so sehr durch die Pandemie bedingt, als vielmehr durch den Umstand, dass die Helmut-Will-Halle aufgrund von Reparaturarbeiten diesmal nicht zur Verfügung stehen wird. Alle Spiele werden daher nur in der Sporthalle am Stadion ausgetragen. Aufgrund des Kapazitäts­engpasses wird auf die Einzeldisziplinen verzichtet – die Veranstaltung wird als reines Doppel- und Mixed-Turnier stattfinden. Und das erste Mixed werden hoffentlich wieder der Oberbürgermeister und die Weinhoheiten austragen, nachdem Stefan Fürstenau - als Abteilungsleiter der Badmintonabteilung der TSG Wiesloch - sie und die hoffentlich zahlreichen Aktiven offiziell begrüßt hat.

Ebenso hofft man diesmal wieder auf eine rege Beteiligung der Badmintonfreunde aus der Stadt Brünn in Tschechien. Vielleicht können sie diesmal wieder den Bacchus-Pokal als bester Verein erringen, wie es ihnen schon mehrfach geglückt ist. Dann müssten sie sich aber womöglich gegen einen starken Gegner vom TV Bensheim durchsetzen, der im letzten Jahr der Pokalgewinner war. Der etwas geselligere Charakter des Turniers als reines Doppel- und Mixed-Turnier könnte aber auch zahlreiche Hobbyspieler aus der Region in der C-Klasse anlocken.

Das Turnier steht unter der aktiven Schirmherrschaft der Sparkasse Heidelberg und wird auch von der Stadt Wiesloch tatkräftig unterstützt. Weinpräsente für die Sieger stiften die „Winzer von Baden“. Gespielt wird mit dem offiziellen Turnier-Federball des Badmintonausrüsters Oliver Sport, der einen Großteil der Sachpreise stiftet. Thomas Herrmann von Sports & Fashion wird mit einem gut sortierten Stand und seinem bewährten Bespannungs-Service das Turnier bereichern.


28.08.: Boule: Winzerfest-Turnier

Am Sonntag, 28. August findet nach einer 2-jährigen Pause wegen der Corona-Pandemie wieder das traditionelle Winzerfest-Turnier auf dem Boulegelände am Schwimmbad statt. 

Gespielt wird Doublettes formées, was bedeutet, dass eine Mannschaft aus zwei Spielerinnen oder Spielern besteht. Einschreibeschluss ist um 9.30 Uhr. Die Teilnahme ist für jedermann offen, wobei Grundkenntnisse in der Technik, Taktik und den Regeln empfehlenswert sind. Wir erwarten spielstarke Mannschaften aus dem Rhein-Neckar-Raum, der Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen. Die Startgebühr beläuft sich auf 5 Euro pro Spielerin/ Spieler, Jugendliche sind frei. Das gesamte Startgeld wird an die Siegerin oder den Sieger als Preisgeld ausgeschüttet.

Besucher*innen und Zuschauer*innen sind herzlich willkommen. Es gibt sicher interessante und spannende Spiele. Zum offiziellen Start werden die Weinhoheiten und der Oberbürgermeister der Stadt Wiesloch anwesend sein.
 
Herbert Gressler
Vorsitzender der Boule-Freunde Wiesloch e.V.


28.08.: Ökumenischer Gottesdienst

In diesem Jahr wird es am 28. August, um 10.30 Uhr während des Winzerfestes traditionell wieder den beliebten Ökumenischen Gottesdienst geben, den die evangelische Pfarrerin Sabine König und ihr katholisches Pendant Pfarrer Stefan Schaaf gemeinsam gestalten. Geplant ist der Gottesdienst als familienfreundlicher Picknick-Gottesdienst im Gerbersruhpark, zu dem Familien mit Kindern und alle, die gerne mitfeiern wollen, herzlich eingeladen sind. Einige Sitzmöglichkeiten für Ältere und Menschen mit Bedarf wird es natürlich geben, aber keine volle Bestuhlung.
 
Musikalisch wird der Gottesdienst vom Wieslocher Musiker Martin Ritz am E-Piano begleitet, die Bevölkerung ist ganz herzlich eingeladen, den ersten Winzerfestsonntag so gemeinsam zu eröffnen. Dieser ökumenische Gottesdienst wird anstatt der regulären sonntäglichen Gottesdienste der Pfarrgemeinden angeboten. Falls es Dauerregen gibt, findet der Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche statt.


28.08.: Abend der Musikvereine

In diesem Jahr wird es am Sonntag, 28. August, ab 19 Uhr zum Wieslocher Winzerfestes einen schönen Abend einiger Wieslocher Musikvereine geben.
 
Der Akkordeon-Club "Kurpfalz" Wiesloch präsentiert zu seinem 70. Geburtstag Musikstücke aus seinem laufenden Programm, die zum Tanzen und Träumen anregen. Von Neuseeland, Südamerika und Paris erzählen die Kompositionen und Lieder - der richtige Auftakt zu einem gelingenden Winzerfestwochenende in Wiesloch.

Danach werden die Sänger der Liedertafel Altwiesloch mit einigen „Weinliedern“ passend zum Winzerfest erfreuen.

Für den Musikverein Baiertal hat Dirigent Johannes Schubert eine bunte Mischung aus dem aktuellen Programm der Kapelle zusammengestellt. Damian Gernert wird die Kapelle an diesem Abend musikalisch leiten und das Publikum mit bekannten Klassikern sowie modernen Popstücken begeistern. Auch der Verein aus Baiertal kann in diesem Jahr sein 70. Jubiläum begehen.

Den würdigen Abschluss gestaltet die Stadtkapelle Wiesloch und freut sich, am Winzerfestabend der Musikvereine mitzuwirken und das hoffentlich zahlreiche Publikum mit ihrer Musik zu erfreuen. Das Motto lautet passend zum Winzerfest „vun allem Ebbes“
 
Alle Mitwirkenden freuen sich über viele interessierte Besucherinnen und Besucher und auf einen unterhaltsamen Abend mit traditionellen und modernen Klängen.
 


03.09.: Wein und Markt

„Wein und Markt auf Straßen und Gassen“ am Samstag, 3. September 2022 von 11.00 - 19.00 Uhr anlässlich des Winzerfestes in Wiesloch.
 
Zum 50. Male findet in diesem Jahr am zweiten Winzerfest-Samstag „Wein und Markt auf Straßen und Gassen“ anlässlich des Wieslocher Winzerfestes statt. 1971 hatten fünf Wieslocher Bürger die Idee, zum Bau des Altenheimes „Haus Kurpfalz“ ein Straßenfest durchzuführen. Die Resonanz war groß, der gesamte Reinertrag wurde von den teilnehmenden Vereinen gespendet. Nach diesem Erfolg wurde „Wein und Markt“ ein fester Bestandteil am 2. Winzerfest-Samstag; eine Veranstaltung der Wieslocher Vereine, organisiert vom Wieslocher Verkehrsverein, als Veranstalter fungiert die Stadt Wiesloch. Aufgrund der Corona-Pandemie musste diese beliebte und weithin bekannte Traditionsveranstaltung in den Jahren 2020 und 2021 ausfallen und so kann auch jetzt erst der 50. Geburtstag nachgeholt werden.

Am Samstag, 3. September 2022, von 11.00 Uhr - 19.00 Uhr können die Besucher*innen in der Innenstadt und Fußgängerzone an die 60 Stände der Vereine und des Einzelhandels erleben. Mit ihrem Besuch unterstützen die Besucher*innen gerade auch die wertvolle und wichtige Arbeit der Wieslocher Vereine. Sie betreuen über 3.250 Kinder und Jugendliche und engagieren sich im sozialen Bereich.

Programm-Übersicht:
  • Den Kinderflohmarkt findet man wieder in der Höllgasse. Hier sind keine Profis zugelassen. Kinder- und Jugendliche können einfach ihre „Stände“ am Samstagmorgen aufbauen und auch ihre Waren anbieten. 
  • Alle Besucher*innen können an der „WIESLOCH CARD“- Verlosung teilnehmen. Wieslochbummeln + PUNKTEN findet immer mehr Zuspruch. Wer noch keine Wiesloch-Card besitzt, erhält an Wein und Markt die Karte.

Wein und Markt ist ein Fest der Vereine für die Besucher.

Bitte vormerken: Offizielle Eröffnung am Samstag, 3. September 2022, 11.00 Uhr, durch Oberbürgermeister Dirk Elkemann, den Weinhoheiten, dem Kurpfälzischen Fanfarenzug und dem Verkehrsverein auf dem Marktplatz vor dem Rathaus am Stand der Wieslocher Frauen.
Genießen Sie bis 19 Uhr das vielfältige Angebot in der Wieslocher Innenstadt. Es lohnt sich.

Für den Verkehrsverein Wiesloch, Manfred Walter


03./04.09: Städtisches Museum

Viele Wieslocherinnen und Wieslocher und Besucherinnen und Besucher aus nah und fern bummeln des Öfteren am mittelalterlichen Wehrturm, dem "Dörndl" vorbei und betrachten, von außen, dieses historische Zeugnis einer bewegten Geschichte. Der ein oder andere hat sicher auch schon einen Rundgang durch das kleine, liebevoll gestaltete Museum unternommen, in dem ausgewählte Exponate gezeigt werden. Wer das Museum wieder oder ganz neu entdecken möchte, hat am Wochenende zu „Wein und Markt“ dazu die passende Gelegenheit:

Öffnungszeiten: Samstag, 03.09.: 14 bis 17 Uhr (Wein und Markt) und Sonntag, 04.09. von 14 Uhr bis 16 Uhr.
 
Ein Schwerpunkt ist der Wieslocher Bergbau, der seit keltischer Zeit bis in die 1950er Jahr betrieben wurde. Der zweite Schwerpunkt widmet sich der Archäologie. Exponate aus der Bronze- und Urnenfelderzeit sowie aus der provinzial-römischen Periode zeugen von der frühen Siedlungsgeschichte und den Ursprüngen von Wiesloch.


Offizielle Winzerfest-Pressemitteilung

Winzerfest mit Weindorf 2022
Im Gerbersruhpark wird gefeiert
26. bis 29. August und 02. bis 04. September
Das Wieslocher Winzerfest mit Weindorf findet im Jahr 2022 vom 26. bis 29. August und vom 2. bis 4. September statt.

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause und Änderungen in der Ausrichtung des Gesamtangebotes, präsentiert sich das Wieslocher Winzerfest in neuer Form. Erhalten bleibt natürlich der Publikumsliebling: das gemütliche Weindorf öffnet dieses Jahr wieder an beiden Winzerfest-Wochenenden in den Ausläufern des Gerbersruhparks. Sechs lokale und regionale Winzer bieten eine ansprechende Auswahl ihrer Weine und Sekte, eine Hütte mit Snacks und Häppchen zum Wein und ein Flammkuchen-Stand begleitet als kulinarisches Angebot.

Im oberen Teil des Parks, rund um den Pavillon, kann, dieses Jahr neu, ebenfalls gefeiert werden. Lowinger‘s Karussellbar lädt zum gemütlichen Verweilen und das abwechslungsreiche Programm im Pavillon bietet für die unterschiedlichen Geschmäcker Etwas. Los geht es am 26. August mit „Paule Panthers Groove Club“, präsentiert von der Sparkasse Heidelberg.
Der „Groove Club“ ist eine Band mit fester Besetzung, die sich mittlerweile nicht nur in der Rhein-Neckar Region einen Namen gemacht hat. Ob bei Stadt- und Sportfesten, bei Firmenfeiern oder zu privaten Anlässen ist „Paule Panthers Groove Club“ inzwischen immer ein musikalisches Highlight bei jeder Art von Veranstaltung. Das Repertoire ist außergewöhnlich breit gefächert. Ob Rap, Funk, Reggae, Soul, Hip-Hop, Rock oder auch mal eine Ballade – kaum ein Genre und kein Jahrzehnt ist vor „Paule Panthers Groove Club“ sicher.
 
Am offiziellen Eröffnungsabend, 27. August, findet die Krönung der neu gewählten „Kurpfälzischen Weinhoheiten“ im Gerbersruhpark statt, außerdem spielt „AMOkoustik“: Die Macher von AMOKOMA, Mannheim´s No.1 Funk-, Soul- und HipHop-Band, sind immer wieder für Überraschungen gut! Unplugged - Stecker raus? Naja, nicht ganz… Aber warum Funk-, Soul- und Disco-Classics aus 4 Dekaden nicht mal als Lounge-Version oder Songs von Kool & The Gang, Simply Red und Jamiroquai im coolen Wohnzimmer-Sound? AMOkoustik, das sind vier Musiker mit großem Spaßfaktor und kleinem technischem Aufwand.

Am Sonntag, 28.08, findet um 10.30 Uhr ein Ökumenischer Picknick-Gottesdienst statt, am Abend unterhalten dann vier Wieslocher Musikvereine mit ihren ansprechenden Repertoire.

Das erste Winzerfest-Wochenende wird mit einem Feuerwerk am Montag, 29.08., feierlich beendet. Ein Geschenk der Familie Lowinger aus dem Jahr 2020, das nun eingelöst wird.

Nach drei Tagen Festpause geht es dann am zweiten Winzerfestwochenende, am Freitag, 02.09., mit dem Volksband Kraichgau-Abend und der Band „Silhouette Dream“ weiter. Moderne Songs aus den Charts sorgen in Kombination mit zeitlosen Klassikern für eine abwechslungsreiche Unterhaltung bei Jung und Alt. Mit Silhouette Dream ist die Partystimmung garantiert! Mit Silhouette Dream stehen sechs junge Menschen mit viel Bühnenerfahrung auf der Bühne. Jahrelange Erfahrung in verschiedenen Projekten und Genres werden bei Silhouette Dream zu einer einzigartigen Mischung kombiniert.

Am Samstag, 03.09., trifft man sich zum Ausklang des Vereinsfestes „Wein und Markt“ an Karussellbar oder im Weindorf.

Den Abschlussabend gestalten dann am Sonntag, 04.09., „Moonlight Lounge“. Bekannte Charthits, Evergreens und Oldies werden von Martin Paulus "Paule Panther", Carsten Weisbrod "Tasten-Carsten" und Jochen Treu in loungiger Weise interpretiert. Die Kombination aus Klavier, Saxophon und Gesang schafft es, ruhige Gänsehautmomente wie "Halt mich von Herbert Grönemeyer" mit tanzbaren Uptempo-Nummern wie "Bakerstreet von Gerry Rafferty" zu vereinen und eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen.

Die sportlichen Veranstaltungen der Wieslocher Vereine, wie das traditionelle TSG Wiesloch Badminton-Bacchus-Turnier, das große Boule-Turnier und die die geplante Fußball-Saison-Eröffnung ergänzen das Programm.

Besonderer Höhepunkt des Winzerfestest in der Innenstadt ist „Wein und Markt“, DAS Fest der Wieslocher Vereine, das der Wieslocher Verkehrsverein professionell organisiert und das am zweiten Winzerfestsamstag, 3. September, sicher wieder Zehntausende in die Innenstadt locken wird.

Öffnungszeiten Winzerfest mit Weindorf
Freitag, 26. bis Montag, 29.08., 17 bis 23 Uhr
Freitag, 02.09. bis Sonntag, 04.09., 17 bis 23 Uhr  
Alle Informationen zum Programm unter www.wiesloch.de