Diese Seite vorlesen:

Untere Hauptstraße in nördlicher Richtung wieder frei!

Heute, 5. Juli, wurden auch die neue Asphaltdecken in der Unteren Hauptstraße für den Verkehr in nördlicher Richtung frei gegeben und eine Umweltspur in südlicher Richtung eingerichtet.

Damit sind die Straßenbauarbeiten rund um die Haupt- und Ringstraße abgeschlossen. Weiter geht es jetzt mit den Arbeiten rund um den Fontenay-aux-Roses-Platz und rechts und links der Ringstraße. Nun kann der Verkehr wieder uneingeschränkt vom Kreisel Volksbank/ Stadtgalerie in die Schwetzinger Straße fahren. Momentan ist vorerst bis zum Ende der gesamten Bauarbeiten noch keine Einfahrt in die Ringstraße möglich, hier werden aktuell noch die Gehwege neu gepflastert und die Straße ist nur in eine Richtung befahrbar.

Umweltspur für Busse und Räder (Hauptstraße in südlicher Richtung)
Farblich hebt sich in der Hauptstraße die neue Umweltspur (von der Schwetzinger Straße zum Kreisel Volksbank/Stadtgalerie) ab. Diese wurde durch einen Spezial-Asphalt in einem aufwändigen Verfahren in der vergangenen Woche hergestellt. Der Asphalt musste beispielsweise 3 Mal geschliffen werden, bis er die passende Höhe und Beschaffenheit aufwies. Auf der hellen Umweltspur dürfen nun nur noch Busse und der Radverkehr weiterhin in die Hauptstraße nach Süden fahren.

ÖPNV:
Bis zum Ende der Bauarbeiten verkehren die Busse aber weiterhin von der Güterstraße aus, bis dann zum Fahrplanwechsel im Dezember alles umgestellt wird.