Sie sind hier: Home / Aktuelle Nachrichten / 2019 / 06 / Austausch
Diese Seite vorlesen:

Bibliotheksaustausch mit der französischen Partnerstadt Fontenay-aux-Roses

Jüngst konnten die Mitarbeiter(innen) der Stadtbibliothek ihren Kolleginnen und Kollegen aus der französischen Partnerstadt Fontenay-aux-Roses über die Schulter schauen. Angeregt wurde dieser Austausch durch die Fachgruppe Kultur und Sport/Städtepartnerschaften.

In vielen Dingen stellte man Gemeinsamkeiten fest, es gab aber auch einige neue Ideen, die man mit nach Hause genommen hat. So gliedert sich die „Mediatheque“ in Fontenay-aux-Roses an Veranstaltungsräume an, in denen ständig Kunstausstellungen stattfinden. Die Besucher der Mediatheque können sich also vor oder nach ihrem Besuch der Ausstellung noch entsprechende Bücher ausleihen oder einfach ihren Besuch verbinden. Lernen wird in der Mediatheque groß geschrieben: Es werden 17 Internetplätze angeboten. Auch während des Aufenthalts dort waren viele Kinder und Jugendliche in der Mediatheque und nutzten den Samstag, um Referate zu verfassen oder sich auf das Abitur vorzubereiten.

Neben der klassischen Kinder- und Erwachsenenbibliothek gibt es in Fontenay-aux-Roses ein Alleinstellungsmerkmal, durch eine angegliederte Musikbibliothek. Dort kann man CDs, Filme und Bücher im Bereich Musik leihen, am Internetplatz Musik streamen oder aber sich beraten lassen, falls man bestimmte Musikstile sucht. Die Mediatheque in Fontenay-aux-Roses wird zu 27% von Bürgerinnen und Bürgern aus Fontenay-aux-Roses besucht; der überwiegende Anteil der Nutzer kommt aus den Umlandgemeinden (73%), auch aus Paris.
 
In Fontenay-aux-Roses werden jährlich an die 130 Veranstaltungen durchgeführt. Diese gehen von Konzerten über Ausstellungen bis hin zu Kinderveranstaltungen. Im Durchschnitt besuchen 2500 Besucher diese Veranstaltungen, die allesamt kostenlos sind.
 
Der Leiter der Mediatheque, Steve Decamme, versicherte auch großes Interesse an einem Besuch der Stadtbibliothek in Wiesloch und wird voraussichtlich Anfang 2020 mit einem kleinen Team nach Wiesloch zu einem Gegenbesuch kommen.