Sie sind hier: Home / Aktuelle Nachrichten / 2019 / 07 / Bewaesserung
Diese Seite vorlesen:

Bewässerungssäcke helfen bei der Jungbaumpflege

Baumstamm mit Bewässerungssack

Nach dem sehr heißen und trockenen Sommer 2018 setzt die Stadtgärtnerei bei der Jungbaumpflege vermehrt auf Bewässerungssäcke, die am Stammfuß von Bäumen befestigt werden.

Die Kunststoffbeutel können bis zu 75 Liter Wasser auf einmal aufnehmen und geben dieses dann tröpfchenweise an die Wurzeln der Bäume ab. Damit ist gewährleistet, dass die Wasserzufuhr auch tatsächlich dem Baum zugutekommt und nicht oberflächlich wegfließt, weil die Baumscheibe zunächst nicht mehr Wasser aufnehmen kann. Die Bewässerungsintervalle können mit Hilfe dieser Beutel auch bei länger anhaltender Trockenheit auf einen Gießgang pro Woche reduziert werden. Bei der großen Anzahl an Bäumen, die vom Gießwagen der Gärtnerei versorgt werden müssen, führt dies zu einer erheblichen Zeit- und Energieersparnis. Die Säcke werden im Herbst von den Bäumen entfernt und können im kommenden Frühjahr wiederverwendet werden.