Diese Seite vorlesen:

Sanierungen an der Brücke „Walldorfer Straße“

Seit März 2021 wird die Straßenbrücke „Walldorfer Straße“, die über die Gleise gen Walldorf führt, saniert. Hier wird seitdem mit jeweils einer halbseitigen Sperrung gearbeitet, die durch Ampelschaltungen geregelt wird. Nun nähern sich die teils sehr aufwändigen Arbeiten, die zu großen Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmer*innen führten, hoffentlich bald einem Ende.

„So eine Sanierung ist manchmal eine echte Überraschungskiste, leider eher im negativen Sinne“, so Anja Dahner vom Tiefbauamt der Stadt Wiesloch, die das, teils schwierige Projekt koordiniert, “oft zeigt sich das Ausmaß der Schäden erst dann, wenn die Baustelle läuft und dies führt zu Verzögerungen im Bauablauf.“ Nun hoffen alle Beteiligten, dass die Brücke, natürlich auch abhängig von den kommenden Witterungsverhältnissen, bis Ende des Jahres fertiggestellt werden kann.
Aktuell wird auf der Brücke, jeweils mit der schon bekannten halbseitigen Sperrung, die Fahrbahndecke und Brückenübergänge fertig gestellt. Parallel werden nun ab kommenden Montag, 25.10., die letzten Betonsanierungsarbeiten „unter“ der Brücke vorgenommen. Dazu wird es erforderlich, dass das Gleis 3 des darunter liegenden Bahnhofes ca. 10 Tage voll gesperrt werden muss, über Änderungen im Fahrplan wird die DB durch Aushänge informieren.