Diese Seite vorlesen:

UPDATE !!! Wieslocher Klappstuhlkonzerte 2022

Veranstaltungsplakat mit Konzert-Terminen

Klappstuhl-Konzert wird verschoben! Das für Donnerstag, 18. August, geplante vierte Klappstuhl-Konzert der Stadt Wiesloch, das am Otmar-Alt-Brunnen in der Wieslocher Innenstadt hätte stattfinden sollen, wird auf Grund der sehr unsicheren Wetterprognose, vorsorglich verschoben. Die Wieslocher „Slowhands“ werden im September an gleicher Stelle auftreten, dann gibt es auch wieder Weinspezialitäten vom Weingut Holfelder. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

ECHT.live in der Wieslocher Innenstadt: Die Stadt Wiesloch kann, wieder mit großzügiger Unterstützung der Sparkasse Heidelberg, in den Sommerferien 2022 vier Klappstuhl-Konzerte anbieten. Am 28. Juli sowie am 4., 11. und 18. August heißt es „Klappstühle raus“ und ab in die Wieslocher Innenstadt oder nach Baiertal zum legeren Konzerterlebnis.

2019 gab es die Klappstuhl-Konzerte erstmals mit durchschlagendem Erfolg, leider musste Corona-bedingt dann zwei Jahre pausiert werden, nun können aber in Summe vier Konzerte angeboten werden. Jeweils ab 18.30 Uhr spielen die Bands in lockerem Ambiente unter freiem Himmel. Das Besondere: Jeder Gast bringt einfach seine eigene Sitzgelegenheit mit, sei es Klapp- oder Camping-Stuhl, aufblasbare oder bequeme Kissen, Sonnenliegen oder sonstige „Frei“-Sitze. Während der Konzerte muss aber niemand „darben“: Das Wieslocher Weingut Holfelder ist mit eigenen Weinspezialitäten und anderen Getränken am Start und versorgt die Gäste.

Am 28.07. beginnt der allseits beliebte und bekannte Wieslocher Musiker Stefan Zirkel („Cool Breeze“, „SO!“) mit musikalischer Unterstützung von Peter Kassner am Adenauerplatz die Reihe. Die Klappstühle können dann in der Fußgängerzone, der Friedrichstraße und der Schloßstraße aufgestellt werden.

Am 04.08. geht es nach Baiertal auf den „Alten Friedhof“, hier treten die „Lovebirds“ auf. Fabian und Chrissi Michel haben in ihrem Wohnort damit ein schönes Heimspiel.

Am 11.08. kann man Robin Carpe („As far as low“) am Fontenay-aux-Roses Platz in der Unteren Hauptstraße genießen.

Bevor es dann am 18.08. mit den Wieslocher „Slowhands“ zum Endspurt an den Otmar-Alt-Brunnen geht.

„Wir fördern gerne lokales, kulturelles Engagement zur Stärkung der Innenstadt“, so Matthias Haberbosch, Filialdirektor der Sparkasse Heidelberg in Wiesloch, „das innovative Format kam 2019 bei allen bestens an und wir haben damals direkt eine Zusage für eine Erweiterung gegeben. Nach zwei Jahren Pause freuen wir uns nun auf einen Neustart mit vier tollen Konzerten“

Ganz bewusst haben sich die Organisatoren wieder für die Sommerferienzeit entschieden. „Nicht alle fahren weg“, so Oberbürgermeister Dirk Elkemann „so sollte in der Wieslocher Innenstadt doch auch in dieser ruhigen Sommerzeit etwas Cooles geboten sein. Die Erweiterung in einen Ortsteil war nach 2019 beschlossene Sache.“ Ein Konzert der Serie wird nun jährlich reihum in einem anderen Ortsteil stattfinden.

Verbinden lässt sich der Klappstuhl-Konzertbesuch dann sicher mit einem Bummel durch die Wieslocher Geschäfte oder einem gastronomischen Abschluss in einem Restaurant der Innenstadt oder in Baiertal.