Diese Seite vorlesen:

Wieslocher Klappstuhlkonzerte

Logo und Schriftzug zur Veranstaltungsreihe Wieslocher Klappstuhlkonzerte.

ECHT. live in der Wieslocher Innenstadt: Ein neues Format hat die Stadt Wiesloch mit Unterstützung der Sparkasse Heidelberg für die Zeit der Sommerferien entwickelt. Am 1. und 15.08.2019 heißt es „Klappstühle raus“ und ab in die Wieslocher Innenstadt zum legeren Konzerterlebnis.

Jeweils ab 18.30 Uhr spielen zwei Akustik-Formationen in lockerem Ambiente unter freiem Himmel. Das Besondere: Jeder Gast bringt einfach seine eigene Sitzgelegenheit mit, sei es Klapp- oder Camping-Stuhl, aufblasbare oder bequeme Kissen, Sonnenliegen oder sonstige „Frei“-Sitze.

Am 01.08. ist der Treffpunkt der Fontenay-aux-Roses- Platz rund um den Stehkragen, hier wird der bekannte Wieslocher Musiker Stefan Zirkel („Cool Breeze“, „SO!“) mit musikalischer Unterstützung den Auftakt machen. Am 15.08. geht es dann mit Robin Carpe („As far as low“) in der Rathausgasse, am neuen Bronner-Platz, weiter, der an diesem Tag auch eingeweiht werden soll. „Wir fördern gerne lokales, kulturelles Engagement zur Stärkung der Innenstadt“, so Matthias Haberbosch, Filialdirektor der Sparkasse Heidelberg in Wiesloch, „das innovative Format hat uns gleich begeistert.“

Plakat zur Veranstaltungsreihe

Mit zwei Konzerten im Jahr 2019 will man testen, ob dieses Angebot bei der Bevölkerung ankommt, eine sukzessive Erweiterung ist dann für die kommenden Jahre durchaus erwünscht, denn die Wieslocher Innenstadt bietet noch viele lauschige Plätze an denen ein solches Konzert gut aufgehoben ist. Ganz bewusst haben sich die Organisatoren für die Ferienzeit entschieden. „Nicht alle fahren weg“, so Oberbürgermeister Dirk Elkemann „so sollte in der Wieslocher Innenstadt doch auch in dieser ruhigen Sommerzeit etwas Cooles geboten sein.“ Verbinden lässt sich der Klappstuhl-Konzertbesuch dann sicher mit einem Bummel durch die Wieslocher Geschäfte oder einem gastronomischen Abschluss in einem Restaurant der Innenstadt. Doch auch während der Konzerte muss niemand „darben“. Erik Schleich und sein Team des TeGeDu bereichern die beiden Veranstaltungen mit kleinen Köstlichkeiten, alkoholfreien Getränken und Weinspezialitäten.

Hintergrund zu den musikalischen Auftritten

Stefan Zirkel am 01.08. 2019
Hits aus zweiter Reihe: Stefan Zirkel lässt sein Publikum in Erinnerungen schwelgen. Mit längst verschollen geglaubten Songs aus den letzten fünf Jahrzehnten, fühlt man sich in Zeiten zurückversetzt, als man noch ganze Alben gehört hat. Mit Charme verpackt in einer Art, wie man sie sonst nicht zu hören bekommt. Ganz nach dem Motto „ Kennt jeder, spielt keiner“, zählt Stefan Zirkel Hits von Coldplay, Genesis, A-HA, oder Mr. Sister uva. zu seinem Repertoire und kombiniert gekonnt das Programm zusätzlich mit deutschsprachigen Eigenkompositionen. Emotionen, Erlebnisse und Erkenntnisse sind die Nahrung der Songs von Stefan Zirkel, in denen sich viele ZuhörerInnen wiederfinden können.
 
Robin Carpe am 15.08.2019
Der Heidelberger Singer-Songwriter Robin Carpe und Frontmann der Band „As Far As Low“ steht seit vielen Jahren für gute Laune und ehrliche, handgemachte Musik. Mit einen Programm aus eigenen Songs und ausgewählten Cover-Songs schafft er es seit vielen Jahren sowohl Solo als auch mit seiner Band das Publikum zum Singen, tanzen und nachdenken zu animieren.
In seinen eigenen Songs spricht der junge Singer-Songwriter ganz unverblümt über Erfahrungen und Geschichten aus seinem Leben.
In seinem Cover-Programm werden alte und neue Klassiker auf eine ganz eigene Art und Weise neu interpretiert und mit Gitarre, Gesang und Loopstation zum Leben erweckt. Mit seinem warmen abwechslungsreichen Akustik Sound ist „Robin Carpe“ seit vielen Jahren, Solo oder mit Band, in ganz Deutschland unterwegs.