Diese Seite vorlesen:

Wieslocher Herbstmarkt

Weit über die Stadtgrenzen hinaus hat sich der Wieslocher Herbstmarkt bei Besuchern aus der ganzen Region einen Namen gemacht. Und auch in diesem Jahr, am 24. und 25. September, lädt der Stadtmarketing Wiesloch e.V. zu diesem traditionellen Markt mit verkaufsoffenem Sonntag ein. Die Geschäfte werden von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein. Der Markthandel wird bereits ab 11.00 Uhr betrieben.

Veranstalter ist der Stadtmarketing e.V., siehe auch Seite www.echt-wiesloch.de

Pressemitteilung 2022:

Plakat zum Wieslocher Herbstmarkt am 24. und 25. September 2022.

Bei einem ausgedehnten Bummel durch die Wieslocher Innenstadt kann man so wunderbar ein spätsommerliches Wochenende verbringen. Die Wieslocher Fußgängerzone verwandelt sich für die Besucherinnen und Besucher in eine bunte Marktmeile mit einigen Highlights. Hier bieten die lokalen Einzelhändler gemeinsam mit externen Marktteilnehmern viele Waren an. In diesem Jahr werden viele Marktstände erwartet, die Kunsthandwerk, Schmuck, Mode, Naturprodukte, Lederwaren, Wurst- und Käsespezialitäten vom Bauernhof, Honig & Gewürze, Bio-Olivenöl, Liköre und Feinkost sowie Produkten rund um Heim & Haus anbieten.

Auch das kulinarische Angebot kommt an diesem Tag nicht zu kurz. Neben der lokalen Wieslocher Gastronomie werden an Bewirtungsständen in der Fußgängerzone deftige Steaks und Bratwürste, italienische Spezialitäten, Flammkuchen und neuer Wein, mediterrane Köstlichkeiten, asiatische Wok-Gerichte, ungarischer Lángos, knusprige Spiralkartoffeln und außergewöhnliche Cocktailkreationen angeboten. Süße Köstlichkeiten wie Crêpes und Waffeln, leckere Schokofrüchte und gebrannte Mandeln runden die kulinarische Offerte ab.

„Wir freuen uns neben den Wieslocherinnen und Wieslochern auch viele Besucher aus dem Umland begrüßen zu dürfen. Einzelhändler und Gastronomen profitieren gleichermaßen von diesem sehr gut besuchten verkaufsoffenen Sonntag“, so Organisator und Geschäftsführer Michael Maier vom Stadtmarketing Wiesloch e.V., „Wir möchten dieses Event nutzen, um für Wiesloch auch nachhaltig Werbung zu machen. Getreu unserem Motto ECHT. Wiesloch, wollen wir die Stadt als attraktive Einkaufs- und Genussstadt präsentieren“.

Viele Geschäfte halten für Ihre Kunden weitere Aktionen, Überraschungen und natürlich den begehrten WieslochTaler bereit. Die individuelle Gutscheinmünze im Wert von 5,- € ermöglicht dem Beschenkten wie mit Bargeld zu bezahlen. Der WieslochTaler hebt sich durch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten weit von Gutscheinen ab und ist für jeden Anlass das passende Geschenk oder Mitbringsel. Darüber hinaus können „Wieslochbummler“ in vielen Geschäften auf ihre Einkäufe wertvolle Bonuspunkte auf die WieslochCard gebucht bekommen. Alle teilnehmenden Geschäfte, Gastronomen und Marktteilnehmer freuen sich auf zahlreiche
Besucher. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.echt-wiesloch.de.

Fairtrade-Stand am Samstag

Beim Wieslocher Herbstmarkt am 24. September ab 11:00 Uhr am evangelischen Kirchplatz/Ecke Marktstraße informiert die Stadt Wiesloch an ihrem Stand über das integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt und die Bewerbung zur Fairtrade-Town. Für die Steuerungsgruppe werden Rebekka Vollmer, Alexandra Dreyer, Imke Fernandez und Jürgen Kretz präsent sein und Franz Schaidhammer wird die Bürgerstiftung Wiesloch gegen Mittag vertreten. Thematisch wird es vor allem um das Jahresthema der Arbeitsbedingungen in der globalen Textil-Lieferkette gehen, zu dem sich bei einer Tasse fairen Kaffee gerne informiert und auch diskutiert werden darf.
Die Steuerungsgruppe der zukünftigen Fairtrade-Town freut sich über Ihren Besuch!


Flohmarkt am Sonntag

Mit einer Vielzahl an kleinen Ständen lockt am Sonntag in der Schwetzinger Straße ein großer Flohmarkt. Sammler und Liebhaber antiker Stücke können hier das eine oder andere Schnäppchen tätigen.


Städtisches Museum hat geöffnet

Dörndl mit mit mittelalterlichem Wehrturm.

Samstag, 24. und Sonntag, 25.09.2022 von 14 bis 16 Uhr
Viele Wieslocherinnen und Wieslocher und Besucherinnen und Besucher aus nah und fern bummeln des Öfteren am mittelalterlichen Wehrturm, dem "Dörndl" vorbei und betrachten, von außen, dieses historische Zeugnis einer bewegten Geschichte. Der ein oder andere hat sicher auch schon einen Rundgang durch das kleine, liebevoll gestaltete Museum unternommen, in dem ausgewählte Exponate gezeigt werden. Wer das Museum wieder oder ganz neu entdecken möchte, hat am Wochenende des Herbstmarktes dazu die passende Gelegenheit. 
 
Ein Schwerpunkt ist der Wieslocher Bergbau, der seit keltischer Zeit bis in die 1950er Jahr betrieben wurde. Der zweite Schwerpunkt widmet sich der Archäologie. Exponate aus der Bronze- und Urnenfelderzeit sowie aus der provinzial-römischen Periode zeugen von der frühen Siedlungsgeschichte und den Ursprüngen von Wiesloch.