Diese Seite vorlesen:

Mi, 02.05.2018 - Di, 02.10.2018

Kunstausstellung im Palatin

Veranstaltungsort

Das Palatin Kongresshotel und Tagungszentrum
Ringstraße 17-19
69168 Wiesloch
E-Mail:
Telefon: (06222) 58201

Kurzbeschreibung

Bildgewaltige Kunst-Ausstellung vom 3. Juni bis 2. Oktober 2018
Die Wieslocher Künstlerin Ulrike Grimm präsentiert im Foyer des Best Western Plus Palatin Kongress Hotels Wiesloch vielschichtige Werke mit Metall, Struktur und Sackleinen.


Beschreibung

VERNISSAGE am 3. Juni 2018 ab 18 Uhr mit Sektempfang und Performance zu Musik von Karl Schramm.
Zur Vernissage empfängt die eigenwillige Künstlerin die Gäste als lebendiger Teil eines Gesamtkunstwerkes. Musikalisch umrahmt von mystischen Klängen des Improvisations-Musikers Karl Schramm aus Sinsheim entsteht eine Performance aus Klang, Bild und Bewegung.
Die Metall-Göttin hält die Ringe der Macht als Insignien der Kreativität und entführt in surreale Bilderwelten à la Art-Grimm:
Ringe der Macht – Ketten der Bindung – Spiralen der Schöpfung – Kreise der Wandlung – Krater der Zerstörung
Abstraktes verschmilzt mit Gegenständlichem, hartes mit weichem, spitzes mit rundem.
Inspiriert durch Schrott-Elemente – gegossen in Acryl – in Kontrast zu uraltem Sackleinen mit Pastellkreide.
Es bleibt dem Betrachter überlassen, die mystisch-rätselhaften Botschaften zu entschlüsseln.


So, 03.06.2018 16:00

Autorenlesung mit Diskussion

Veranstaltungsort

siehe Beschreibung

Kurzbeschreibung

 am 3.Juni 2018, 16 Uhr Haus der Vielfalt Wiesloch Schloss Str 8, 69168 Wiesloch

Pfarrer Arul Lourdu, ausMadurai im indischen Bundesstaat Tamil Nadu, Leiter der Seelsorgeeinheit Leimen-Nussloch-Sandhausen. Birgit Ulrich-Reinisch, Heilpraktikerin seit 1990, begleitende christliche Seelsorgerin


Beschreibung

Pfr. Arul Lourdu und Birgit Ulrich-Reinisch stellen ihr neu erschienenes Buch vor: „Glaube, Spiritualität und Heilung“ VERRAI VERLAG

Ihr Buch „Glaube, Spiritualität und Heilung“    “Was bedeutet es, als Mensch in dieser Welt zu sein? Was können wir glauben, wie können wir mit unserem Dasein umgehen? Gibt es nur die naturwissenschaftliche, logische Erklärung mit ihren Beweisen für unser Leben und seine ganzen Facetten?   Ein Priester mit indischen Wurzeln und eine deutsche Heilpraktikerin beschäftigen sich in „Glaube, Spiritualität und Heilung“ genau mit diesem Thema, mit dem Glauben an Gott, dem menschlichen Körper und auch mit dem Geist. Die Norm in der heutigen Zeit geht in die Richtung, dass die Medizin die Alleinstellung besitzt, den Menschen zu heilen. Dass es viele Wirkungen auf den Menschen gibt, die nicht rational zu beweisen oder zu erklären sind, die jedoch trotzdem geschehen sind, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Beispiele auf. Sie bestehen auf eine gemeinsame Arbeit der Wissenschaft und des Glaubens und zeigen, wie beispielsweise auch schwere Krankheiten manchmal nicht nur allein mit Hilfe der klassischen Medizin überwunden werden können. Aber auch Probleme der heutigen Gesellschaft zeigen die Autoren auf und wie man dem immer schneller werdenden Alltag entkommen kann. Dieses Buch soll Mut machen und ergänzende alternative Möglichkeiten darstellen, indem die beiden Autoren hier aus ihrem ganz persönlichen Erfahrungsschatz heraus erstaunliche Dinge zusammengetragen haben und offen darüber berichten.“