Diese Seite vorlesen:
.AlleFebruar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar

So, 03.03.2024 | 13:55

Mit dem Theaterbus nach Heidelberg!

Senioren Theater

Veranstaltungsort

siehe Beschreibung

Kurzbeschreibung

Mit dem Theaterbus nach Heidelberg!
Das Theater und Orchester Heidelberg bietet am Sonntag, den 3. März 2024, eine Fahrt aus Wiesloch zu der Tragödie »Hamlet« von William Shakespeare an.

Die Vorstellung beginnt um 15:00 Uhr. Der Bus fährt in Wiesloch an der Haltestelle Schillerpark und PZN etwa um 13:55 und 14:00 Uhr ab. Die genaue Abfahrtszeit bekommen die Teilnehmer*innen ca. zwei Wochen vorher schriftlich mitgeteilt.

 

Bei einer Buchung des Theaterbusses bekommen Sie die Tickets mit der Rechnung per Post nach Hause geschickt und hören im Bus nach Heidelberg eine Werkeinführung.

Die Mitnahme von Rollatoren und Rollstühlen ist nach Anmeldung möglich.

Tickets für Fahrt und Vorstellung gibt es ab 25 Euro beim Theater und Orchester Heidelberg, Irene Crosignani, irene.crosignani@heidelberg.de, 06221 / 58 35 582, montags bis donnerstags, 15:30 bis 17:30 Uhr.


Beschreibung


Hamlet, der Prinz von Dänemark, studiert in Wittenberg. Als sein Vater stirbt, kehrt Hamlet heim auf die dänische Königsburg Helsingör. Doch er findet keine Trauergemeinde vor, sondern eine Hochzeitsgesellschaft. Seine Mutter Gertrude hat Claudius geheiratet, den Bruder ihres verstorbenen Mannes. Da erscheint Hamlet der Geist des toten Königs, seines Vaters. Der Geist offenbart ihm, dass er nicht an einem Schlangenbiss gestorben ist, wie es offiziell heißt, sondern vergiftet wurde, und zwar von Claudius. Er bittet Hamlet, diesen Mord zu rächen. Hamlet glaubt eigentlich nicht an Gespenster. Was also tun? Er zögert seinen Racheakt immer wieder hinaus. Bis es fast zu spät ist.


Shakespeares »Hamlet«, eins der berühmtesten Theaterstücke überhaupt, ist eine geniale Mischung aus tiefsinnigem Gedankendrama und reißerischer Rachetragödie. Acht Tote.
Außerdem fährt der Theaterbus in dieser Spielzeit noch zu den folgenden Vorstellungen:
Sonntag, 7. April 2024, 15:00 Uhr: »Eugen Onegin« / Lyrische Szenen in drei Aufzügen von Peter I. Tschaikowsky / Marguerre-Saal
Sonntag, 16. Juni 2024, 15:00 Uhr: »La Cenerentola« / Aschenputtel oder der Triumph der Güte / Komische Oper in zwei Akten von Gioachino Rossini / Marguerre-Saal


Kategorie

,

Fr, 08.03.2024 | 20:00

Ein rätselhafter Schimmer

Konzert Musikveranstaltungen Theater

Veranstalter

Das Palatin Kongresshotel und Tagungszentrum
Ringstraße 19
69168 Wiesloch
Telefon: (06222) 582-640
Fax: (06222) 582540

Veranstaltungsort

Das Palatin Kongresshotel und Tagungszentrum
Ringstraße 17-19
69168 Wiesloch
E-Mail:
Telefon: (06222) 58201

Kurzbeschreibung

Eintauchen in das pulsierende Berlin der 1920er Jahre
Die Amüsier-Schau „Ein rätselhafter Schimmer“ entführt mit Musik und Live- Zeichnungen in die Wilden Zwanziger Jahre


Beschreibung

Das Berlin der 1920er, die feiernde, rasante Metropole voll exzessiver Lebenslust, ist eine der großen Mythen des 20. Jahrhunderts. Am 08. März wird diese besondere Epoche mit der Amüsier-Schau „Ein rätselhafter Schimmer“ im Staufersaal des Palatin wieder lebendig. Vier Ausnahmekünstler nehmen das Publikum mit auf eine ton-und bildgewaltige Zeitreise, die einen Schimmer davon vermittelt wie sich das Leben in den Wilden Zwanzigern angefühlt haben muss.

Die Musiker des „Trio Größenwahn“ hauchen den Klassikern der damaligen Zeit mit Verve und Humor neues Leben ein: von Chansons von Marlene Dietrich, Friedrich Hollaender, der Dreigroschenoper bis hin zu den Comedian Harmonists. Lotta Stein (Gesang), Christian Manchen (Piano) und Christoph Kopp (Kontrabass) sind seit Jahren erfolgreich mit verschiedensten Formationen in der Musik-Szene aktiv. Als „Trio Größenwahn“ widmen sie sich ganz den 20er und 30er Jahren. So virtuos wie respektvoll tragen sie die Klassiker von damals mit ihren schmissigen Interpretationen in die heutige Zeit.

Die Gäste können live erleben wie der vielfach ausgezeichnete Illustrator Robert Nippoldt von seinem Zeichentisch aus mit Pinsel, Schere und Tusche durch das damalige Berlin flaniert und vor den Augen der Zuschauenden Impressionen auf die Leinwand projiziert, in denen die Wilden Zwanziger lebendig werden. Dank Kamera und Groß-Projektion sind die Zuschauer ganz nah dran – an jedem Strich, den Nippoldt mit lässiger Eleganz zu Papier bringt.
Der Zeichner und Buchkünstler ist bekannt durch seine international prämierte Buchtrilogie „Gangster, Jazz & Hollywood“ über das Amerika der 20er Jahre, sowie durch seine Zeichnungen für den New Yorker und das Time Magazine. Zuletzt erschien sein preisgekröntes Buch „Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger“. Das Buch fängt das Lebensgefühl dieser besonderen Zeit in detaillierten Illustrationen ein und wurde von Kritikern und Presse hochgelobt. Es gewann zahlreiche Preise, unter anderem den German Design Award. „Ein rätselhafter Schimmer“ ist die Live-Show, die zu dem Buch entstanden ist.

Tickets für die Veranstaltung gibt es ab einem Preis von 28 Euro. Sie sind an der Theaterkasse des Palatin (bis auf weiteres an der Hotelrezeption), unter www.palatin.de oder unter Telefon 06222- 582 01 erhältlich. Die Theaterkasse ist Donnerstag von 10 bis 19 Uhr und Freitag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr besetzt.


Sa, 09.03.2024 | 20:00

Wieslocher Lachnacht feiert 10. Jubiläum

Highlights Konzert Musikveranstaltungen Theater Vortrag/Lesung

Veranstalter

Das Palatin Kongresshotel und Tagungszentrum
Ringstraße 19
69168 Wiesloch
Telefon: (06222) 582-640
Fax: (06222) 582540

Veranstaltungsort

Das Palatin Staufersaal
Ringstraße 17-19
69168 Wiesloch
E-Mail:
Telefon: (06222) 58201

Kurzbeschreibung


Die 10. Wieslocher Lachnacht am 09. März sorgt mit vier Comedians für beste Unterhaltung


Beschreibung

Zehn Shows – welch runde Zahl. Wer hätte, als die Show im Herbst 2013 das erste Mal ins Palatin kam, gedacht, dass sie heute immer noch da ist und bereits das 10. Jubiläum feiert? Und so wird Moderator Ole Lehmann am 09. März um 20 Uhr in einer großen Jubiläumsshow im Staufersaal gleich drei Gäste präsentieren, die schon einmal dabei waren und neue Nummern im Gepäck haben – und dazu noch Stargast Michael Hatzius, der sich diese Feier auch nicht entgehen lassen möchte. Vorab sei verraten, dass das nicht die einzigen Besonderheiten an diesem Abend bleiben werden…

Wer ist dabei?

Michael Hatzius kommt in Begleitung: Die Echse ist für ihre Fans längst ein Guru. Das Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit legt uns die Karten auf den Tisch. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Das sind nur einige Fragen aus einem tierischen Kosmos, der unserem gar nicht so unähnlich scheint. Das Publikum ist eingeladen zu einer humorvollen Audienz mit offenem Herzen und großer Klappe, bei der gern auch der Zuschauer selbst im Mittelpunkt der Betrachtung steht.

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. Stein ist kein vordergründiger Revoluzzer. Er ist Sänger, Songwriter, Pianist und Erzähler zugleich – aber vor allem ist er Poet mit Schalk im Nacken. Seine Fans schätzen ihn als wortgewandten Entertainer, der auch den Dialog mit dem Publikum nicht scheut und sein Gegenüber durch Schlagfertigkeit verblüfft. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant und doch leichtfüßig – voll Energie, Kraft und Romantik.

Vera Deckers beobachtet als Psychologin ihr Umfeld sehr genau und stellt sich dabei viele Fragen: Wie soll ich mich selbst verwirklichen, wenn ich als Freiberufler nicht mal eine Wohnung finde? Warum ist ein Vollbart nicht mehr Mathelehrern mit Cordhosen vorbehalten? Und wieso werden im Flugzeug eigentlich keine Nüsschen mehr gereicht? Den Wahnsinn der heutigen Zeit belegt die studierte Psychologin anhand von wissenschaftlichen Studien und findet auch Beruhigendes: Gelegenheitstrinker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken. Ist also doch noch nicht alles verloren?

Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund und in Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderenrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht er endlich keine klare Ansage. Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht. „Ein ganz klares Jein!“ ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Ein Muss für jeden, der nicht will. Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher….

Tickets für die Veranstaltung gibt es ab einem Preis von 30 Euro. Sie sind an der Theaterkasse des Palatin (bis auf weiteres an der Hotelrezeption), unter www.palatin.de oder unter Telefon 06222- 582 01 erhältlich. Die Theaterkasse ist Donnerstag von 10 bis 19 Uhr und Freitag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr besetzt.


Sa, 30.03.2024 - So, 31.03.2024

Ostervariete

Highlights Kinder Musikveranstaltungen Theater

Veranstaltungsort

Das Palatin - Minnesängersaal
Ringstraße 17-19
69168 Wiesloch
E-Mail:
Telefon: (06222) 582-01

Kurzbeschreibung

 https://oster-variete.de

 

 

OsterVarieté - Palatin Kongresszentrum

Drei Aufführungen an den beiden Tagen


Beschreibung

Am Osterwochenende, den 30. und 31. März 2024, findet zum dritten Mal ein Feiertagsspektakel für die ganze Familie im Palatin Wiesloch statt. Erleben Sie im OsterVarieté Glücksmomente, staunen Sie, lachen Sie und genießen Sie eine kurzweilige und faszinierende Varietéshow! Atemberaubende Artistik, unglaubliche magische Illusionen, außergewöhnliche Tanzchoreografien und herrlich komische Comedy – kurz: Fantastische Unterhaltung erwartet Sie, ob in den Nachmittags- oder Abendshows des OsterVarieté! Freuen Sie sich auf ein zauberhaftes und außergewöhnliches Osterfest gemeinsam mit Ihren Liebsten. Staunen und Begeisterung für Groß und Klein ist garantiert! Die Osterfeiertage sind die perfekte Zeit, um gemeinsam mit Freunden und Familie etwas Außergewöhnliches zu erleben - lassen Sie den stressigen Alltag hinter sich und erleben Sie im OsterVarieté unvergessliche Glücksmomente. Das Palatin Wiesloch bietet das perfekte Ambiente für genau diese einzigartigen Momente der Begeisterung.


Sa, 27.04.2024 | 17:00

Fast eine Drei-Groschen-Oper

Theater

Veranstalter

Marionetten-Theater Wiesloch
Bahnhofstr. 9
69168 Wiesloch

Veranstaltungsort

Alter Bahnhof Wiesloch
Bahnhofstraße 9
69168 Wiesloch

Kurzbeschreibung

„Fast eine Drei-Groschen-Oper“
frei nach Bertolt Brecht
für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre
Samstag, 27. April 2024 17:00 Uhr
Sonntag, 28. April 2024 17:00 Uhr
Vorverkauf:
kartenreservierung@marionetten-wiesloch.de
oder
Buchhandlung Eulenspiegel
Hesselgasse 26
69168 Wiesloch
Tel 06222-54350


Kategorie

So, 28.04.2024 | 17:00

Fast eine Drei-Groschen-Oper

Theater

Veranstalter

Marionetten-Theater Wiesloch
Bahnhofstr. 9
69168 Wiesloch

Veranstaltungsort

Alter Bahnhof Wiesloch
Bahnhofstraße 9
69168 Wiesloch

Kurzbeschreibung

„Fast eine Drei-Groschen-Oper“
frei nach Bertolt Brecht
für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre
Samstag, 27. April 2024 17:00 Uhr
Sonntag, 28. April 2024 17:00 Uhr
Vorverkauf:
kartenreservierung@marionetten-wiesloch.de
oder
Buchhandlung Eulenspiegel
Hesselgasse 26
69168 Wiesloch
Tel 06222-54350


Kategorie

So, 23.06.2024 | 14:00

Geschichten aus dem Dämmelwald

Kinder Theater

Veranstalter

Marionetten-Theater Wiesloch
Bahnhofstr. 9
69168 Wiesloch

Veranstaltungsort

Alter Bahnhof Wiesloch
Bahnhofstraße 9
69168 Wiesloch

Beschreibung


„Geschichten aus dem Dämmelwald“
für Kinder ab 4 Jahre
Sonntag, 23. Juni 2024 14:00 Uhr
Sonntag, 23. Juni 2024 16:00 Uhr
Vorverkauf:
kartenreservierung@marionetten-wiesloch.de
oder
Buchhandlung Eulenspiegel
Hesselgasse 26
69168 Wiesloch
Tel 06222-54350


Kategorie

,

So, 23.06.2024 | 16:00

Geschichten aus dem Dämmelwald

Kinder Theater

Veranstalter

Marionetten-Theater Wiesloch
Bahnhofstr. 9
69168 Wiesloch

Veranstaltungsort

Alter Bahnhof Wiesloch
Bahnhofstraße 9
69168 Wiesloch

Beschreibung


„Geschichten aus dem Dämmelwald“
für Kinder ab 4 Jahre
Sonntag, 23. Juni 2024 14:00 Uhr
Sonntag, 23. Juni 2024 16:00 Uhr
Vorverkauf:
kartenreservierung@marionetten-wiesloch.de
oder
Buchhandlung Eulenspiegel
Hesselgasse 26
69168 Wiesloch
Tel 06222-54350


Kategorie

,