Diese Seite vorlesen:

Wanderwege

In und um Wiesloch gibt es zahlreiche markierte Wander- und Spazierwege.

  • Wege durch die Obstanlage Hägenich.
  • Bussierhäusel in den Weinbergen.
  • Waldwege laden zum Spazieren ein.
  • Wanderung durch die Felder.
  • Feldweg auf dem Gänsberg.

Broschüre: Wanderwege rund um Wiesloch

Die von der Stadt Wiesloch herausgegebene Broschüre stellt 13 Wanderwege rund um Wiesloch vor. Sie ist in einem handlichen Taschenformat gestaltet und mit zahlreichen farbigen Abbildungen versehen. Die Broschüre ist im Buchhandel zum Preis von 6,90 Euro erhältlich.
ISBN 3-89735-423-3.


Rad- und Wanderwegekarte: "Bergstraße südlich des Neckars"

Der handliche, hochaktuelle Faltplan erscheint beidseitig bedruckt mit großem Überlappungsbereich, um die Orientierung zu erleichtern und mehr Informationen unterzubringen. Die Karte im bewährten Maßstab 1 : 20 000 grenzt nach Südosten an die 2015 erschienene Rad- und Wanderwegekarte „Südliche Kurpfalz“ an und bietet damit eine westöstliche Verbindung von Hockenheim bis Meckesheim mit Anschluss ins Elsenztal. Im Norden beginnt die Karte bei Eppelheim bzw. Heidelberg mit dem neuen Bahnstadt-Stadtteil, deckt weiträumig die Region rund um Walldorf/Wiesloch ab und führt über die Kreisgrenze hinaus bis nach Kronau, Bad Schönborn, Östringen und Angelbachtal.

Die Karte kann im Buchhandel (ISBN 987-3-00-049148) und auch im Wieslocher Rathaus an der Information im Eingangsbereich zum Preis von 7,90 Euro erworben werden.


Leimbachroute

Die Leimbachroute ist eine 46 km lange Freizeitroute vom Bahnhof Sinsheim-Hoffenheim bis nach Brühl am Rhein.
Als Gewässererlebnisroute lädt die Leimbachroute die Bevölkerung mit dem Rad, zu Fuß oder im Mobilitätsverbund dazu ein, den Leimbach von der Quelle bis zur Mündung zu erleben. Als heimatkundliche Entdeckungsroute lädt die Leimbachroute dazu ein, besondere heimatkundliche Orte am Wegrand zu entdecken.
Siehe Navigationspunkt Leimbachroute.


Bergbau-Rundweg

Der Bergbau-Rundweg wurde 2003 im Rahmen der "Lokalen Agenda 21" realisiert. Der von Dr. L. Hildebrandt geplante und kommentierte Weg ist 5,6 km lang und lässt sich in 90 Minuten mit festen Schuhen gut begehen.
Siehe Navigationspunkt Bergbau-Rundweg.


Naturerlebnispfad Dämmelwald

Lauschen Sie dem Gesang der Vögel, erleben Sie das wohltuende Maigrün, oder spüren Sie die frische kühle Luft im Hochsommer. Erkunde die Spuren der Rehe, die Früchte der Bäume und den klopfenden Specht. Genieße den frischen Duft an einem Regentag, die reifen Brombeeren am Wegesrand, das leuchtende Laub in der Herbstsonne – und die Stille.
Siehe Navigationspunkt Dämmelwald.


Rundwanderweg Frauenweiler

Der Stadtteilverein Frauenweiler hat anlässlich des 75-jähringen Jubiläums des Stadtteils eine Info-Broschüre samt Rundwanderweg (1,421 MB) herausgegeben, welchen wir hier dankenswerter Weise veröffentlichen dürfen. Der Rundwanderweg wurde von Dr. Ludwig Hildebrandt erarbeitet und um zahlreiche Fotos und historische Informationen ergänzt.


Handy-Tour "Wiesloch sehen, hören und genießen"

Unsere „Handy-Tour-Wiesloch“ ist Ihr persönlicher Stadtführer. Sie beschreibt einen Rundgang im Stadtkern, der bis in die nahegelegenen Rebhänge ausgedehnt werden kann. Sie können im eigenen Tempo dieser Route folgen oder von jedem gekennzeichneten Standort aus individuell Ihre Tour planen. In Frauenweiler, Baiertal und Schatthausen gibt es mittlerweile ebenfalls ein Handy-Tour-Angebot.
Siehe Navigationspunkt Handy-Tour.


Geologischer Lehrpfad der Gerbersruhschule

Im Außenbereich der Gerbersruhschule wurde im Jahre 1986 ein geologischer Lehrpfad angelegt, der über die Erdgeschichte informiert.
Geologischer Lehrpfad der Gerbersruhschule (104,7 KB)


Linktipp: Freizeit-Portal des Rhein-Neckar-Kreises