Sie sind hier: Home / Über Wiesloch / Mobilität
Diese Seite vorlesen:

Mobilität

Bus und Bahn in Wiesloch und Umgebung

Im Raum Wiesloch-Walldorf und Umgebung gibt es ein umfangreiches ÖPNV-Angebot. Sie erreichen mit zahlreichen Buslinien aus dem Umland die Wieslocher Innenstadt, den Bahnhof und das Industriegebier Wiesloch-Walldorf mit seinen rund 15.000 Arbeitsplätzen. Am Bahnhof Wiesloch-Walldorf besteht seit Inbetriebnahme des neuen Omnibusbahnhofes im September 2012 ein bequemer Übergang zur S-Bahn RheinNeckar sowie zum Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn.

Fahrpreise

In Wiesloch gilt der Tarif des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN). Das bedeutet, dass Sie mit einem in Wiesloch in einem Bus gelösten Fahrschein zum Beispiel bis nach Mannheim oder Heidelberg fahren können, dies auch mit Zügen der Deutschen Bahn. Auskünfte zu Fahrpreisen bekommen Sie auf der Internetseite des VRN.

Abo-, Monats- und Jahreskarten gibt es bei der SWEG Wiesloch, In den Ziegelwiesen 6, 69168 Wiesloch, Telefon 06222 92820.

Verbundübergreifende Fahrpreise

Sobald Sie am Automaten der Eisenbahnverkehrsunternehmen eine verbundübergreifende Einzelfahrt innerhalb Baden-Württembergs lösen, erhalten Sie automatisch den bwtarif. Ob am Fahrkartenautomaten und im Reisezentrum am Bahnhof oder online. Auf der Site www.bwegt.de erfahren Sie, wie Sie an Ihr Ticket kommen.
Informieren Sie sich auf der Homepage von bwegt.de auch über die verschiedenen Angebote für Ihre nächste Reise, damit Sie immer das optimale Ticket parat haben. Zudem erhalten Sie hier einen Überblick über Aktionen und Angebote der 22 Verkehrsverbünde sowie zu den Ticketverkaufsstellen.

Auskunft

Ihre persönliche Verbindung (Busse und Bahnen) erhalten Sie bei der elektronischen Fahrplanauskunft des VRN. Dort können Sie Ihre gewünschte Start- und Zielhaltestelle eingeben und bekommen die kürzeste Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln angezeigt.


Carsharing

Der komfortable Ersatz für’s eigene Auto: Mit Carsharing hat man bei Bedarf jederzeit ein passendes Auto zur Verfügung und zahlt nur, wenn man es tatsächlich benutzt. Einfach Auto reservieren, einsteigen, losfahren und nach der Fahrt am Stellplatz wieder abstellen – Kosten für Anschaffung und Versicherung oder Ärger mit der Werkstatt kann man einfach vergessen. In Wiesloch sind mehrere Kleinwagen, Kombis und ein Transporter der Anbieter Auto Wagner (Ford) und Stadtmobil Rhein-Neckar stationiert. Bei beiden Firmen kann man als Kunde außerdem bundesweit die Fahrzeuge weiterer Anbieter nutzen. Informationen unter www.ford-carsharing.de und http://rhein-neckar.stadtmobil.de.


E-Ladesäulen

Fahrradparkhaus Innenstadt

Für Anwohner*innen und Pendler*innen:
In der GSG-Garage, Hesselgasse, vermietet die Stadt 20 Fahrrad-Stellplätze, bzw. „Hänge“-Plätze, denn jeweils 10 Räder werden in einem Fahrrad-Karussell untergebracht. Jedes Abteil in diesem modernen System ist mit einem E-Bike-Lademodul ausgestattet und so konzipiert, dass die Räder sich gegenseitig nicht beschädigen können. Der eingezäunte Bereich hat ebenfalls Platz für zwei größere Lastenfahrräder oder andere Räder. Alle Stellplätze sind mit einer E-Lademöglichkeit, Staunetz für den Akku und Haken für Helme, Jacken etc. ausgestattet. Jeder der einen Fahrrad-Parkplatz mietet, kann mit einem Chip in die Garage gelangen, am Fahrrad-Karussell und auf den Stellplätzen müssen die Räder natürlich selbst gesichert werden. Eine Einweisung für das Fahrradkarussell wird durch die Stadt Wiesloch erfolgen.
Die Kosten belaufen sich auf 8 Euro pro Monat.

Kontakt: liegenschaften@wiesloch.de

Hängekarussel für Fahrräder.

Sichere Fahrrad-Abstellplätze am Bahnhof

Am Bahnhof Wiesloch-Walldorf gibt es für Pendler*innen Mietangebote, um Fahrräder sicher abzustellen.
Die Parkplatzmiete im Parkhaus am Bahnhof beträgt 20 Euro monatlich oder 200 Euro jährlich.
Die Sammelgaragen können für 6 Euro monatlich angemietet werden. Zuzüglich fallen 30 Euro Kaution für den Zugangschip an.
Die Fahrradboxen kosten 10 Euro monatlich und es fallen je Schlüssel 50 Euro Kaution an.

Alle weiteren Infos und Kontaktmöglichkeiten siehe Internetseite Metropolpark


Mitfahrgelegenheiten

TwoGo by SAP​
Ob zur Arbeit, zur Schule, zum Sport. Mit einer Fahrgemeinschaft sparst Du Benzinkosten, schonst die Umwelt und triffst dabei interessante Menschen. So geht‘s: Erstelle ein Mitfahrergesuch oder Fahrangebot und die TwoGo findet automatisch einen passenden Fahrer oder Mitfahrer für Dich. Jeder Teilnehmer erhält einen individuellen, detaillierten Fahrplan mit allen wichtigen Informationen. Es ist keine weitere Kontaktaufnahme vor Fahrtbeginn nötig. Das spart Zeit und Nerven.
Registriere Dich auf twogo.com und lade die App für iOs oder Android ganz einfach auf Dein Smartphone - los geht’s! Folge uns auf Twitter und besuche uns auf Facebook.

BlaBlaCar
Unter www.BlaBlaCar.de werden über die Mitfahr-Plattform Fahrer mit freien Sitzplätzen mit Mitfahrern, die die gleiche Strecke zurücklegen möchten vermittelt.
BlaBlaCar ist laut eigenen Angaben mit 90 Millionen Mitgliedern die weltweit größte Mitfahr-App für Langstrecken. Pro Quartal vertrauen global 25 Millionen Reisende BlaBlaCar bei der Organisation ihres Pkw-Trips und teilen sich dadurch die Fahrtkosten. Die Deutschlandzentrale des 2006 in Paris gegründeten Unternehmens befindet sich in Berlin – insgesamt ist BlaBlaCar in 22 Ländern aktiv.

In Walldorf, in der Bürgermeister-Willinger-Straße, in der Nähe der Zufahrt zur B 291 stehen 50 Park+Ride-Plätze zur Verfügung.


Ruftaxi

Damit Sie auch in den Abendstunden mobil bleiben, wenn in Wiesloch keine Busse mehr verkehren, können Sie das Wieslocher Ruftaxi nutzen. Das Ruftaxi fährt nach einem festen Fahrplan (Linien 7932-7935), jedoch nur auf Bestellung. Bestellen können Sie es - mindestens eine halbe Stunde vor der im Fahrplan genannten Abfahrtszeit - unter der Telefonnummer 06222 770160 beim Taxiunternehmen Leimbach-Taxi.

Im Ruftaxi gelten gesonderte Fahrpreise. Diese erfahren Sie beim örtlichen Taxiunternehmen Leimbach-Taxi. Inhaber einiger VRN-Jahreskarten und Freifahrtberechtigungen können das Ruftaxi innerhalb des eingetragenen Gültigkeitsbereichs kostenlos nutzen. Bitte informieren Sie sich hierzu auf der Seite Ruftaxi-Seite des VRN.


Mobilitätspakt

Die Region um Walldorf und Wiesloch ist ein starker und wachsender Wirtschaftsraum. Entsprechend hoch belastet ist die Region allerdings auch durch den Verkehr. Um die verkehrliche Situation zu verbessern, haben das Land Baden-Württemberg und das Regierungspräsidium Karlsruhe gemeinsam mit ​Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen, des Landkreises, der Verkehrsbetriebe und der Wirtschaft eine Reihe von Maßnahmen erarbeitet, welche zusammen ein neues zukunftsorientiertes Mobilitätskonzept ergeben.

Die im Mobilitätspakt enthaltenen Maßnahmen widmen sich unteranderem der Verbesserung des Radverkehrs, des ÖPNV, des Straßenverkehrs sowie dem Betrieblichen Mobilitätsmanagement. Weitere Informationen und konkrete Maßnahmen sind als interaktive Karte auf der Internetseite des Mobilitätspakts (www.mobipakt-wa-wi.de) abrufbar.


 

Alte Bilder

Ansicht, Lithografie.

Hauptstraße

Hauptstraße, vor 1890.

Untere Hauptstraße 1910

Untere Hauptstraße 1950/60er

Heidelberger Straße, 1901.

Stadtbahnhof, 1901.

Sammlung Lamerdin