Diese Seite vorlesen:

Di, 27.02.2024 | 19:30

Reform des Asylrechts – Untergang der Menschenrechte?

Highlights Vortrag Vortrag/Lesung

Veranstaltungsort

Das Palatin Kongresshotel und Tagungszentrum
Ringstraße 17-19
69168 Wiesloch
E-Mail:
Telefon: (06222) 58201

Kurzbeschreibung

 

Vor kurzem wurde das gemeinsame europäische Asylsystem reformiert. Wie wird sich die Reform auf Europa, Deutschland, Wiesloch auswirken? Bleiben die Menschenrechte auf der Strecke? Ist Einwanderung ein Wohlstandsfaktor oder eine Bedrohung?

Darum geht es am Di. 27.02.2024 im Palatin Wiesloch. Beginn der kostenfreien Veranstaltung ist 19.30 Uhr.


Beschreibung

 

Zunächst werden die Podiumsteilnehmenden kurze Statements zu verschiedenen Aspekten geben, von der großen europäischen Sicht über das Bild in Deutschland bis hin zu den lokalen Wirkungen. Eine Podiumsdiskussion schließt sich an.
Im Anschluss hat das Publikum Gelegenheit, mit den einzelnen Podiumsmitgliedern in kleinen Gruppen ins Gespräch zu kommen.
Als besonderen Gast begrüßen wir einen jungen Mann, der als Betroffener von seiner Flucht 2014 und seinem seitherigen Leben in Deutschland berichtet.

Auf dem Podium werden sein:
• Annalena Wirth (SPD Mannheim und Kandidatin für das Europaparlament) – sie legt die wesentlichen aktuellen Änderungen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems dar
• Günter Burkhardt (Referent der Stiftung gegen Rassismus und Vorstand PRO ASYL) – er geht auf die Bedeutung des GEAS für die Menschen und Menschenrechte sowie für die Europawahl ein
• Anne Feßenbecker (Mannheimer Rechtsanwältin mit Fachgebiet Asylrecht) – sie spricht über das Rückführungsverbesserungsgesetz und „Hau ab 3“
• Annegret Sonnenberg (Leiterin des Netzwerk Asyl Wiesloch) – sie berichtet über die Situation in Wiesloch und die möglichen Auswirkungen der Gesetzesänderungen vor Ort
Moderatorin ist Monika Gessat vom Netzwerk Asyl Wiesloch.

Die Vielfalt der Blickwinkel verspricht eine interessante Mischung der Beiträge zu Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaat.

Die Veranstaltung wird vom Bündnis für Demokratie und Toleranz e.V. Wiesloch im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Wiesloch des Bundesprogramm Demokratie leben! angeboten.


Di, 27.02.2024 | 20:00

Lesung mit Ella Carina Werner: „Man kann auch ohne Kinder keine Karriere machen“ 

Stadtbibliothek Vortrag/Lesung

Veranstalter

Stadtbibliothek Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch
Telefon: (06222) 929315

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch

Beschreibung


• Di 27.2., 20 Uhr: Lesung mit Ella Carina Werner: „Man kann auch ohne Kinder keine Karriere machen“ 

 


Do, 07.03.2024 - So, 24.03.2024

Internationale Wochen gegen Rassismus

Ausstellung Highlights Kinder Kino Kirchliche od. religiöse Veranstaltung Seminare u. Workshops Senioren Stadtbibliothek Vereinsveranstaltung Vortrag Vortrag/Lesung

Veranstaltungsort

siehe Beschreibung

Kurzbeschreibung

Rund um den 21.März, den UN-Tag gegen Rassismus, finden seit vielen Jahren bundesweit mehrere tausend Veranstaltungen statt.

Die Partnerschaft für Demokratie Wiesloch hat mit vielen Wieslocher Partnerinnen und Partnern ein Programm zusammen gestellt.  

 

Wir freuen uns sehr, dieses Jahr zum zweiten Mal die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ in Wiesloch zu koordinieren. Wir laden Sie recht herzlich ein und wünschen Ihnen bereichernde Begegnungen, neue Einblicke und viel Freude auf den Veranstaltungen.

 

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen findet man auf der Homepage der PfD zum Download. 

 

Programmheft – Internationale Wochen gegen Rassismus Wiesloch 2024 - Partnerschaft für Demokratie Wiesloch (pfd-wiesloch.de)


Sa, 09.03.2024 | 20:00

Wieslocher Lachnacht feiert 10. Jubiläum

Highlights Konzert Musikveranstaltungen Theater Vortrag/Lesung

Veranstalter

Das Palatin Kongresshotel und Tagungszentrum
Ringstraße 19
69168 Wiesloch
Telefon: (06222) 582-640
Fax: (06222) 582540

Veranstaltungsort

Das Palatin Staufersaal
Ringstraße 17-19
69168 Wiesloch
E-Mail:
Telefon: (06222) 58201

Kurzbeschreibung


Die 10. Wieslocher Lachnacht am 09. März sorgt mit vier Comedians für beste Unterhaltung


Beschreibung

Zehn Shows – welch runde Zahl. Wer hätte, als die Show im Herbst 2013 das erste Mal ins Palatin kam, gedacht, dass sie heute immer noch da ist und bereits das 10. Jubiläum feiert? Und so wird Moderator Ole Lehmann am 09. März um 20 Uhr in einer großen Jubiläumsshow im Staufersaal gleich drei Gäste präsentieren, die schon einmal dabei waren und neue Nummern im Gepäck haben – und dazu noch Stargast Michael Hatzius, der sich diese Feier auch nicht entgehen lassen möchte. Vorab sei verraten, dass das nicht die einzigen Besonderheiten an diesem Abend bleiben werden…

Wer ist dabei?

Michael Hatzius kommt in Begleitung: Die Echse ist für ihre Fans längst ein Guru. Das Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit legt uns die Karten auf den Tisch. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Das sind nur einige Fragen aus einem tierischen Kosmos, der unserem gar nicht so unähnlich scheint. Das Publikum ist eingeladen zu einer humorvollen Audienz mit offenem Herzen und großer Klappe, bei der gern auch der Zuschauer selbst im Mittelpunkt der Betrachtung steht.

Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. Stein ist kein vordergründiger Revoluzzer. Er ist Sänger, Songwriter, Pianist und Erzähler zugleich – aber vor allem ist er Poet mit Schalk im Nacken. Seine Fans schätzen ihn als wortgewandten Entertainer, der auch den Dialog mit dem Publikum nicht scheut und sein Gegenüber durch Schlagfertigkeit verblüfft. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant und doch leichtfüßig – voll Energie, Kraft und Romantik.

Vera Deckers beobachtet als Psychologin ihr Umfeld sehr genau und stellt sich dabei viele Fragen: Wie soll ich mich selbst verwirklichen, wenn ich als Freiberufler nicht mal eine Wohnung finde? Warum ist ein Vollbart nicht mehr Mathelehrern mit Cordhosen vorbehalten? Und wieso werden im Flugzeug eigentlich keine Nüsschen mehr gereicht? Den Wahnsinn der heutigen Zeit belegt die studierte Psychologin anhand von wissenschaftlichen Studien und findet auch Beruhigendes: Gelegenheitstrinker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken. Ist also doch noch nicht alles verloren?

Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund und in Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderenrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht er endlich keine klare Ansage. Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht. „Ein ganz klares Jein!“ ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Ein Muss für jeden, der nicht will. Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher….

Tickets für die Veranstaltung gibt es ab einem Preis von 30 Euro. Sie sind an der Theaterkasse des Palatin (bis auf weiteres an der Hotelrezeption), unter www.palatin.de oder unter Telefon 06222- 582 01 erhältlich. Die Theaterkasse ist Donnerstag von 10 bis 19 Uhr und Freitag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr besetzt.


Mi, 24.04.2024 | 20:00

„Die blaue Reise – Lyrik und Prosa trifft Blues und Pop“

Stadtbibliothek Vortrag/Lesung

Veranstalter

Stadtbibliothek Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch
Telefon: (06222) 929315

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch

Kurzbeschreibung

Mi 24.4., 20 Uhr: „Die blaue Reise – Lyrik und Prosa trifft Blues und Pop“


Di, 07.05.2024 | 20:00

Lesung mit Elena Fischer: „Paradise Garden“ 

Stadtbibliothek Vortrag/Lesung

Veranstalter

Stadtbibliothek Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch
Telefon: (06222) 929315

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch

Beschreibung

• Di 7.5., 20 Uhr: Lesung mit Elena Fischer: „Paradise Garden“ 


Fr, 21.06.2024 | 19:00

Französischer Abend im Kulturhaus

Highlights Vortrag/Lesung

Veranstalter

Stadt Wiesloch
Marktstraße 13
69168 Wiesloch
Telefon: (06222) 841
Fax: (06222) 84377

Veranstaltungsort

Kulturhaus
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch
Telefon: +06222929318 (811)

Kurzbeschreibung

In Kooperation mit dem Wieslocher Verein für Städtepartnerschaften findet ein französischer Abend im Kulturhaus statt. 

Der Anlass: das 50.-jährige Jubiläum miit Wieslochs Patnerstadt in Frankreich Fontenay-aux-Roses.

Als besonderen Gast konnet die Stadt den Bestseller- Autor Alexander Oetker gewinnen. 

 

Ausführliche Infos folgenzeitnah

 


So, 22.09.2024

WiWa Bewegungstag 2024

Highlights Kinder Vereinsveranstaltung Vortrag/Lesung

Veranstalter

WiWa Familie

Veranstaltungsort

Astoriahalle Walldorf
Schwetzinger Straße 91
69190 Walldorf

Kurzbeschreibung

Details und Informationen folgen